Analplug Test

Analplug Test 2017-06-09T14:47:56+00:00

Willkommen bei unserem Anal Plug Test!

Willkommen in unserem Analplug Test! Hier zeigen wir dir die besten Buttplugs, die der Erotikmarkt aktuell zu bieten hat. Dabei haben wir die herkömmlichen Plugs von den Analplugs mit Vibrationsfunktion separat bewertet. Der Analplug Test zeigt dir die besten Modelle, die Testkriterien und Ergebnisse. Außerdem erfährst du hier alles, was du zur Verwendung, Funktion und Reinigung wissen solltest! Aber nun zu unseren Modellen:

Die Top 3 der Analplugs

linie

Plugsmith Rosebud Plug

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

Material: Edelstahl

GÜNSTIG

Deluxe Lumunu Anal Plug „Analritter“

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

Material: Silikon

GÜNSTIG

Deluxe Silikon Butt Plug Set

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

Material: Silikon

GÜNSTIG


InhaltsverzeichnisAnalplug-Test-e3

Testkriterien

In unserem Analplug Test haben wir alle Modelle auf bestimmte Kriterien getestet. Dabei ist bei jedem Kriterium eine Punktzahl von maximal 3, mindestens aber 1 Punkt zu erreichen. Dabei machen verleihen wir einigen Kritikpunkten eine doppelte Gewichtung, wenn sie für die spezielle Vibratorart relevant ist. Im Fall des Analplugs, wurden folgende Punkte 2fach gewertet:

  • Tragekomfort
  • Reinigung

Bei einem Analplug kommt es weniger auf intensive Vibrationen an als vielmehr, wie der Plug im Anus sitzt. Viele Analplugfans lieben es, den kleine Freund auch über mehrere Stunden zu tragen. Daher ist der Tragekomfort im Sinne von Sitz und Stabilität, ohne Drücken und Schmerzen einer der wichtigsten Fragen. Hinzu kommt, dass der Analplug an einem Ort verwendet wird, bei dem Hygiene äußerste Priorität hat. Daher ist natürlich auch die Reinigung großes Thema. Ein Analplug sollte sehr gut zu reinigen sein, um Geschlechtskrankheiten zu vermeiden.

Im Folgenden erklären wir dir alle Kritikpunkte vom Analplug Test etwas genauer.

Kriterien

  1. Tragekomfort
  2. Reinigung
  3. Einführung
  4. Material
  5. Design
  6. Halt

3 Punkte

  • Angenehm
  • Leicht
  • Einfach
  • Silikon/ Edelstahl
  • Edel
  • Sicher
2 Punkte

  • Okay
  • Okay
  • Okay
  • ABS-Plastik
  • Ansehnlich
  • Verrutscht leicht
1 Punkt

  • Etwas unangenehm
  • Aufwendig
  • Schwierig
  • Andere Materialien
  • Billig
  • Unsicher

Im Analplug Test haben wir die Vibratoren auf 6 bestimmte Kriterien getestet. Hier erklären wir die jeweiligen Punkte etwas genauer.

1. TragekomfortBei angenehmen Gefühlen, während des Tragens sowie leichte Stimulationen, die auch über Stunden problemlos anhalten können, bekam der Analplug 3 Punkte. Sollte der Analplug angenehm sein, aber nach einiger Zeit unangenehm werden gab es 2 Punkte. Ist der Plug sehr unangenehm oder bereitet später große Schmerzen gab es nur einen Punkt.

2. Reinigung: Darmsekrete beinhalten weitaus aggressivere Bakterien als es die Vaginalflora hat. Daher sollte hier besonders auf Hygiene geachtet werden. 3 Punkte bei sehr einfacher Reinigung, einen Punkt bei sehr aufwendiger.

3. Leichte Einführung:Grundsätzlich gilt im analen Bereich besondere Vorsicht. Hier ist die Verletzungsgefahr meist höher als bei der Vagina. Deswegen haben wir die Analplugs auch auf ihre leiche Einführung geprüft. Erfolgt diese sehr einfach, gibt’s volle Punktzahl. Ist sie mit etwas Geduld durchzuführen, wurde der Buttplug immerhin noch mit 2 Punkten belohnt. Bei schwerer oder umständlicher Einführung gab es nur einen Punkt.

4. Material: Silikon ist hautfreundlich, gesundheitlich unbedenklich und angenehm weich auf der Haut. Edelstahl ist fest, stabil und durch die anfängliche Kälte beim Einführen, verleiht dieses Material ein besonderes Prickeln – Beide bekamen 3 Punkte. ABS ist nicht gesundheitsschädlich, kann aber für die ein oder andere Dame zu glatt, kalt oder unangenehm sein – 2 Punkte. Einen Punkt gab es für andere Materialien wie Thermoplastische Elastomere oder PVC.p>

5. Design: Ein Analplug ist meist sehr hochwertig und edel designed. Doch manchmal schleichen sich seltsame Formen ein, die nicht nur schwer einzuführen sind, sondern auch recht billig wirken. 3 Punkte für sehr edles Design, 2 Punkte für eine ansehnliche Optik und einen Punkt für billiges Aussehen.

6. Sitz: Ein Analplug dient hauptsächlich der Analsexvorbereitung. Deswegen ist es notwendig, den Plug auch über längere Zeit tragen zu können, damit die Darmmuskeln sich besser entspannen. Für einen festen Sitz, ohne Drücken und verrutschen volle Punktzahl. Bei kleinen Schwächen, wie Rausrutschen oder Verrutschen, haben wir den Plug mit 2 Punkten gesegnet. Nur einen Punkt gab es, wenn dass längere Tragen zu starken Schmerzen und Beschwerden führt.

10. Kundenbewertung: Im Internet hausieren eine Menge Shops, bei denen die Kunden ihre Rezension zu diversen Vibratoren abgeben konnten. Wir haben die Bewertung mehrerer Shops addiert und durch ihre Anzahl geteilt, um eine Durchschnittsnote zu errechnen. Das Ergebnis wurde mit unserem Testergebnis Addiert und durch zwei geteilt, um eine Endnote zu erstellen.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Ergebnisse

Hier siehst du die Auswertung der 3 Modelle ohne Vibration aus dem Analplug Test:

Analplug-Test-T1

Die Anzahl der Punkte ergibt folgende Note:

  • Note 1: 24p.= 1,0/ 23p.= 1,2/ 22p.= 1,5/ 21p.= 1,7
  • Note 2: 20p.= 2,0/ 19p.= 2,2/ 18p.= 2,5/ 17p.= 2,7
  • Note 3: 16p.= 3,0/ 15p.= 3,2/ 14p.= 3,5/ 13p.= 3,7
  • Note 4: 12p.= 4,0/ 11p.= 4,2/ 10p.= 4,5/ 9p.= 4,7
  • Note 5: 8p.= 5,0

Analplug mit Vibration

linie

Nexus G-Rider

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

5 Vibrationen

Material: Silikon

Lautstärke: Normal

Wasserspritzgeschützt

Anal

GÜNSTIG

Fifty Shades of Grey Anal Plug

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

10 Vibrationen

Material: Silikon

Lautstärke: Leise

Wasserdicht

Plug

GÜNSTIG

Deluxe Silikon Massage Butt Plug

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

10 Vibrationen

Material: Silikon

Lautstärke: Leise

Wasserdicht

Anal, Plug

GÜNSTIG


 

Ergebnis

Hier siehst du die Auswertung der 3 Modelle ohne Vibration aus dem Analplug Test:

Analplug-Test-T2

Die Anzahl der Punkte ergibt folgende Note:

  • Note 1: 24p.= 1,0/ 23p.= 1,2/ 22p.= 1,5/ 21p.= 1,7
  • Note 2: 20p.= 2,0/ 19p.= 2,2/ 18p.= 2,5/ 17p.= 2,7
  • Note 3: 16p.= 3,0/ 15p.= 3,2/ 14p.= 3,5/ 13p.= 3,7
  • Note 4: 12p.= 4,0/ 11p.= 4,2/ 10p.= 4,5/ 9p.= 4,7
  • Note 5: 8p.= 5,0

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Der Analplug

Unter einem Analplug versteht man eine Art Analdildo. Der auch als Analstöpsel oder Buttplug. Auch wenn es mittlerweile viel verschiedene  Formen gibt, so ist die gängigste Form eines Analplugs meist kegelförmig und spitz zulaufend, während der hinter Teil meist einen breiten Fuß zum Festhalten hat.  Der Analplug dient zur stimulation des Analbereichs. Er ist bei Mann und Frau gleichermaßen beliebt. Er wird mit der spitz zulaufenden Seite vorsichtig in den Anus eingeführt und kann aufgrund seiner speziellen Form eine Weile dort verweilen.

Benutzen tut man den Analplug zur Vorbereitung des Analverkehrs oder aber schlicht und einfach zur sexuellen Stimulation. Er ist besonders für Anfänger, die noch keine Erfahrung im Analverkehr besitzen, eine gute Vorbereitungsmöglichkeit. In Kombination mit Analgleitgel, ist die Anwendung einfacher und ein reinstes Vergnügen.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Für wen ist der Analplug geeignet?

  • Anfänger (Modelle mit kleinem Umfang, ca. 3cm)
  • Forgeschrittende (können auch größere Modelle sein
  • Männer (Zur Vorbereitung für Analsex sowie Stimulation der Prostata)
  • Frauen (Zur Vorbereitung für Analverkehr und zusätzliche Stimulation der Nervenenden des Anus)
  • Für Paare (Als Vorbereitung für Sex und auch während dem Sex

Design

Plugsmith-8Der Erotikmarkt bietet mittlerweile unzählige Analplug Modelle in sämtlichen Farben, Formen und Materialien an. Aber auch wenn der Analplug erst wie eine interessante Art von Dildo wirkt, so ist er doch in seine Funktion ganz anders. Dabei gibt es zwei spezielle Eigenschaften, an denen man einen Analplug sofort fest machen kann. Zum einen ist er immer an einer Seite abgerundet und konisch spitz zulaufend. Zudem verjüngt er sich auf dieser Seite um ein besseres Einführen in den Anus zu gewähren. Das andere Ende bzw. der Sockel, ist meist breit oder dick und gut zu greifen. Er muss an dem Ende so breit sein, damit er nicht versehentlich komplett in den Anus rutschen kann. Dennoch verjüngt er sich auch Richtung Sockel, damit die Schließmuskeln des Anus den „Analstöpsel besser umschließen können. Seine Form verleiht ihm die Eigenschaft an dem Ort, wo er verweilt, auch ohne Bedenken stecken zu bleiben.

Der Analplug ist in vielen verrückten und spannenden Designs zu erhalten. Mal witzig, dann wieder edel und hochwertig oder aber auch schlicht und unscheinbar. Unter anderem gibt es folgende Formen des Analplugs. Einige Modelle bei bester-vibrator-test, besitzt spezielle Formen und werden in unseren Analplug Test Berichten näher erläutert:

  • Der aufblasbare Analplug
  • Analplug mit Noppen/Rillen
  • Kegelförmige Analplugs
  • Analplugs mit länglichem schmalen Ende

Analplugs sind in vielen verschiedenen Größen erhältlich. Kleine Modelle eignen sich sehr gut für Anfänger oder für Personen, die sich schwer tun mit großen Gerätschaften im hinteren Bereich. Für Fortgeschrittene hingegen, darf es auch schonmal etwas größer sein. Der Durchmesser von Analplug kann 2-5cm betragen, manche Modelle sogar etwas mehr.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Unser Testsieger!

Plugsmith-12

Material

Butt-Plug-Set-3Ein Analplug kann aus verschiedenen Materialien bestehen. Wichtig sei jedoch gesagt, dass heutzutage kaum ein Material bei dieser Art von Sextoy gesundheitlich bedenklich ist. Nachdem in den 80ern und 90ern rauskam, dass viele Sextoys zum Teil krebserregenden Materialien beinhalten konnten, haben sich viele Hersteller für die Zukunft gute Materialien als Schwerpunkt für ihre Produktionen gesetzt, sodass man heutzutage kaum noch fürchten muss, an gefährliches und schlechtes Material zu gelangen. Ein Analplug kann aus folgenden Materialien hergestellt sein:

  • Silikon
  • Metall
  • Silikon
  • Edelstahl
  • Glas

Einige Modelle verfügen sogar über Vibrationen. Jedoch sind diese recht Selten und sind für den eigentlichen Zweck eines Analplugs nicht gedacht. Vielmehr könnte man diese Variante auch als kleinen Analvibrator Bezeichnen. Auch gibt es aufblasbare Modelle oder Anal Plugs zum aufpumpen. Diese jedoch haben den Nachteil, dass sie nicht, wie andere Analplugs, durch Kraftaufwand herausgepresst werden können.

 

Metall

Buttplugs aus Metall können gerade für temperaturempfindliche Männer und Frauen interessant sein. Dieses Material ist bekannt dafür, recht kalt zu sein, sich aber im Körperkontakt schnell zu erwärmen. Das fühlt sich nicht nur spannend an sondern kann auch das erotische Empfinden steigern. Zudem liegt ein Metall Analplug recht schwer in der Hand und gilt unter den Ministimulatoren als Schwergewicht. Aber auch das Gewicht kann in so einem Fall die lustvollen Gefühle noch intensivieren. Wem das Material allerdings zu ungemütlich ist, aufgrund der anfänglichen Kälte, der sollte lieber zu einem Analplug aus Silikon greifen. In unserem Analplug Test haben wir einige Varianten aus Silikon getestet, die es sogar in die Top 5 geschafft haben.

 

Silikon

Silikon ist neben Metall ebenfalls ein gängiges Material bei Analplugs. Aber auch bei anderen Sextoys ist Silikon ein beliebtes Material. Es ist angenehm weich auf der Haut und passt sich der Körpertemperatur sehr schnell an, sodass man es schon von Anfang an nicht als unangenehm empfinden kann. Es gilt zudem als ein sehr gesundes Material, weswegen heutzutage ein Großteil der Sextoys aus Silikon besteht.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Vorbereitung

Gerade als Anfänger ist es wichtig behutsam und vorsichtig vorzugehen um keine Verletzungen zu riskieren. Besser noch benutzt man bei der Verwendung vom Analplug ein Analgleitgel, damit der Stöpsel besser eingeführt werden kann. Gehe daher wie folgt vor:

  • Den After und den Analplug mit speziellem Analgleitgel einschmieren
  • Eine gute Position einnehmen zum leichteren Einführen.

Drei Positionen erweisen sich dabei als sehr praktisch:

  • 2Gehe auf allen Vieren in die „Doggy-Style“ Position
  • 3Du kannst auch ein Kissen nehmen und deinen Po darauf platzieren. Leg dich auf den Rücken und spreiz deine Beine.
  • 3Geh in die Hocke auf Knien oder Füßen und beuge dich über den Analplug zum Einführen.

Alle drei Positionen machen es dir einfacher. Welche für dich jedoch die beste Methode ist, musst du für dich selbst herausfinden. Ist die Position gefunden, kann es losgehen.

Butt-Plug-Set-5Halte den Analplug an Sockel und Schaft und führe die Spitze zum Anus und setze sie dort an. Drück dabei den Buttplug sanft in den Anus. Das mag sich für den Anfänger zu Beginn etwas ungewohnt anfühlen. Deswegen solltest du auch nur weitergehen, wenn du es als angenehm empfindest. Ist das der Fall, kannst du den Analplug vorsichtig weiter einführen. Nehme die Hand dabei vom Schaft und halte nur noch den Sockel fest. Der größte Umfang befindet sich in etwas der Mitte des Stöpsels. Gilt das immernoch als angenehm, dann ist die größte Hürde schon geschafft und der Umfang verjüngt sich wieder bis zum Sockel. Sollte sich nun nur noch der Sockel außen befinden, kannst du ihn nun einige Minuten bis zu Stunden so in dir tragen, je nach Belieben.  Jedoch ist es ratsam ihm gelegentlich mal rauszunehmen, um es erneut mit Gleitgel einzuschmieren. Bei jeder erneuten Einführung, kann sich die Erregung noch steigern.

Steckt er erst einmal in dir, kannst du dich ganz natürlich und uneingeschränkt Bewegen. Trägst du den Analplug zusätzlich beim normalen Geschlechtsverkehr, kann das die Erregung ungemein steigern.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Anwendung

Der Analplug dient der Stimulation des Analbereichs. Dies kann für Mann und für Frau sehr erotisch sein. Dieses Spielzeug dient speziell dem analen Vergnügen. Er dehnt den Analbereich sanft und

stimuliert dadurch empfindliche Nervenenden, sowohl außen als auch innen. Wofür und in welchen Situationen du Den Analplug generell verwenden kannst, erläutern wir dir hier etwas ausführlicher!

 

Analdehnung & Vorbereitung auf Analsex

Der Analplug dient oft als Vorbereitungsmaßnahme für Analverkehr. Dies ist gleichzeitig auch die häufigste Methode, für die der Analstöpsel verwendet wird. Dabei wird der Anal Plug (in Kombination mit Gleitgel) soweit in den Anus Geführt, bis die Verjüngung vor dem Sockel von den Schließmuskeln festgehalten wird. Während dieser Prozedur, wird der Anus vorsichtig gedehnt und für den Analverkehr vorbereitet. Der Sinn dahinter, ist die Entspannung der Muskulator, damit der Analsex angenehmer und schmerzfrei verläuft.

Das Einführen kann schon einige Stunden oder Minuten vorher erfolgen oder aber auch erst im Vorspiel durchzogen werden. Im Anus eingeführt, kann er dort eine Weile verweilen. Das kann durchaus ein anhaltend prickelndes Gefühl auslösen. Er ist nicht für das hin- und her Bewegen, wie es bei einem Vibrator oder Dildo üblich ist gedacht. Er wird einfach „Eingestöpselt und eine Weile getragen.

 

Analplug Bei Männern

Männer nutzen den Analplug sowie Frauen zur Vorbereitung für den Analverkehr. Aber auch tragen Männer ihn gerne als zusätzliche Stimulation der Prostata, da durch den Anal-Plug ein intensiveres und lustvolleres Empfinden entsteht.

Die Prostata gilt als der sogenannte „G-Punkt“ des Mannes. Unter den Analplugs, gibt es auch Modelle mit gebogener Spitze, die das Stimulieren des G-Punkts erleichtern sollen.

 

Analplug Bei Frauen

Frauen besitzen zwar keine Prostata aber dennoch können sie den Analplug als besonders erregend empfinden. Im Falle einer Frau kann das Tragen eines solchen Toys tatsächlich die Stimulation der Klitoris anregen.

 

Analplug bei der Masturbation

Männer und Frauen ziehen den Analplug gerne auch bei der Selbstbefriedigung mit ein. Männer beispielsweise, lieben es, beim masturbieren gleichzeitig die Prostata stimuliert zu bekommen. (Auch wenn einige Männer sich das nicht eingestehen möchten). Auf diese Weise können Männer einen besonders intensiven Orgasmus Erleben. Tatsächlich sind sie auch in der Lage, durch die Prostata einen Orgasmus zu bekommen. Allerdings ist dafür, wie bei der Frau mit dem G-Punkt, etwas Übung notwendig.

Frauen mögen es ebenfalls, einen Analplug während der Stimulation mit einem Vibrator zu tragen.  Aber auch wenn sie sich händisch die Klitoris verwöhnen, macht es die Sache noch prickelnder.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Analplug beim Geschlechtsverkehr

Analplug-Test-2Eine Frau die sich „voll ausgefüllt“ Fühlt? Das geht! Man kann den Analplug bedenkenlos beim Sex tragen, während gleichzeitig der Freund in einem steckt. Diese Doppelstimulation empfinden viele Frauen als sehr intensiv. Zudem finden es einige Besser als einen Vibrator, da man den Analplug nicht die ganze Zeit halten muss. Wer auch Interesse an anderen Doppelstimulationen beim Sex hat, der kann es neben einem Dreier auch mit einem Paarvibrator versuchen. Da werden Klitoris und G-Punkt gleichermaßen stimuliert und das kann zu sehr explosiven Orgasmen führen.

 

Was für Analplugs sollten während dem Koitus verwendet werden?

Viele Nutzer bevorzugen Analplugs aus weichem Material wie etwa Gummi oder Silikon, während des Geschlechtsverkehrs. Auch sollte der Durchmesser vom Analplug etwa bei 3 cm liegen, damit es nicht als störend empfunden werden kann. Zumindest, wenn man mit dieser Art von Doppelvergnügen noch nicht so viel Erfahrung hat. Später kann eine Steigerung durchaus positiv sein.

 

Das Tragen in der Öffentlichkeit

Einige Damen und Herren, mögen es, ihren Alltag einen spannenden Kick zu versetzen und tragen so einen Analplug gerne mal auch so unter der Kleidung auf der Arbeit oder Unterwegs. Die Intension dahinter ist der besondere Reiz in der Öffentlichkeit. Auch gerne verwendet für diesen Zweck werden Liebeskugeln und Vibro-Eier, da sie klein und unscheinbar sind.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Verwendung von Gleitgel

Gleitgel ist im Falle eines Analplugs eine Notwendigkeit. Der Analbereich ist ein sehr enger und sehr empfindlicher Teil des Körpers und Analverkehr könnte, ohne guter Vorbereitung eine schmerzliche und unschöne Erfahrung sein. Nicht anders ergeht es mit dem Analplug. Durch seinen recht breiten Umfang, ist es wichtig, dass er auch eine gute Möglichkeit hat, in den Anus reinzurutschen. Deswegen sollte man den Analplug, sowie den Analbereich mit ausreichend Gleitgel einreiben, damit es besser flutschen kann und nicht zu trocken ist.

Am besten verwendet man Gleitgel auf wasserbasis. Das kann erstens dem Material (Silikon) keinen Schaden zufügen und ist sicherer als Gleitgel mit speziellen inhaltsstoffen.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Reinigung

Massage-Butt-Plug-7Der Analplug sollte nach jeder Nutzung gut gereinigt werden. Auch bei nächster Anwendung sollte man das Toy auf Sauberkeit und Hygiene prüfen. Der Plug ist einfach mit warmen Wasser und Seife zu reinigen. Alternativ kann man auch zu einem speziellen Toycleaner greifen, um den Analplug zu desinfizieren.

Keime, Bakterien und auch Pilze könnten Infektionen und Krankheiten verursachen, wenn der Plug unhygienisch wiederverwendet wird.

  • Vor Benutzung prüfen
  • Wasserdicht: Mit warmen Wasser und Seife waschen
  • Wasserundicht: Mit Toycleaner reinigen
  • Sauber, Trocken und am besten dunkel lagern
  • Bei nächster Anwendung auf Defekte  und Sauberkeit prüfen

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Funktionen und Betrieb

Wie bereits bei der Anwendung beschrieben, können Design Vibratoren sehr unterschiedliche Nutzbereiche haben. Meist besitzen Vibratoren einen kräftigen Motor im Inneren, der je nach Intensität mehr oder weniger Umdrehungen in der Minute schafft. Sondermodelle mit neuer Technologie besitzen keinen Motor in diesem Sinne sondern fungieren über Schallwellen, die die Klitoris stimulieren.

Doppel- und Rabbitvibratoren besitzen sogar zwei kräftige Motoren, die je Klitoris und je G-Punkt stimulieren. Einige Modelle verfügen sogar über verschiedene Intensitätauswahl beider Bereiche, andere wiederum verstellen beide Vibraionesintensitäten gleichzeitig.

Massagestäbe hingegen gelten als die stärksten Vibratoren überhaupt. Sie sind meist Strombetrieben, dafür sind ihre Vibrationen aber enorm kräftig. Unter den Design Vibratoren hat es jedoch nur der Lelo Smart Wand geschafft, da die meisten Massagestäbe nur bedingt mit ihrer Optik überzeugen.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Testsiger Analplug mit Vibration!

nexus-g-rider-4

Zusammengefasste Features

  • Zusätzliche Stimulation der Prostata
  • Erregung der äußeren und inneren Nervenenden des Analbereichs
  • Verschiedene Größen (gängig: 3-5cm Durchmesser)
  • Verschiedene Designs
  • Verschiedene Formen (Teils an Spitze gebogen für bessere Prostatastimulation
  • Mögliche Materialien: Glas, Gummi, Metall, Edelstahl, Silikon
  • Zur Analverkehrsvorbereitung geeignet
  • Angenehm zu tragen
  • Kann auch beim Koitus verwendet werden
  • Unscheinbar in der Öffentlichkeit
  • Kann von Männern und Frauen genutzt werden
  • Steckt stabil
  • Geeignet zur Einführung in Analverkehr

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Vor und NachteileAnalplug-Test

Vorteile

  • Angenehm zu tragen
  • Macht den folgenden Analverkehr angenehmer
  • Entspannt die Schließmuskeln
  • Für Mann & Frau verwendbar
  • Kann stundenlang getragen werden
  • Erregt bei Stimulation zusätzlich
  • Gut geeignet für Anfänger, die noch keinen Analverkehr hatten
  • Verwendung kann intensivere Befriedigung und extremere Orgasmen auslösen 

Nachteile

  • Muss mit Gleitgel verwendet werden, sonst Verletzungsgefahr x
  • Für Anfänger kann es unangenehm sein x
  • Der Gedanke kann manche Personen abschrecken, zu Unrecht! x

Besonderheiten

Der Analplug ist die Beste Methode, um den Anus auf Analverkehr vorzubereiten. Auch kann der Analstöpsel unbedenklich beim normalen Geschlechtsverkehr getragen werden und dabei die Erregung beider Parteien steigern. Er ist zudem gleichermaßen beliebt bei Frauen und Männern.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Fazit

FSofGrey-Anal-Plug3Der Analplug, ist kein Vibrator (auch, wenn es einige Modelle mit Vibrationen gibt), aber er kann den Liebesakt für beide Parteien ungemein bereichern. Er ist perfekt dazu geeignet den Anus für den folgenden Analverkehr mit dem Partner vorzubereiten. Das ist gerade für Anfänger praktisch. Auch ist der Analplug klein und unscheinbar und viele finden Gefallen daran, ihn auch in der Öffentlichkeit heimlich unter der Kleidung zu tragen, als besonderen Anreiz. Er wirkt stimulierend und ist in verschiedenen Materialien erhältlich. Leider ist der Analbereich ein sehr empfindliches Thema, weswegen man den Analplug nur mit Gleitgel verwenden sollte, um kein Risiko einer Verletzung einzugehen.  Der Anal Plug Test hat sämtliche Analstöpsel geprüft und die besten Modelle in der Siegertabelle für dich aufgeführt. Ein sehr interessantes Sextoy, das also nicht in der Sammlung fehlen sollte.

Warum einen Analplug kaufen?

Der Analplug ist eine tolle Vorbereitungsmaßnahme für Analverkehr. Er dehnt die Muskulatur in dem Bereich und sorgt dafür, dass der Analsex entspannt und angenehmer erfolgen kann. Außerdem kann der Analplug auch während dem normalen Geschlechtsverkehr getragen werden und die Stimulation noch weiter anregen.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

← Zurück zum großen Vibrator Test

 

Bildquellen:

  • ©Amazon.de
  • ©depositphotos.com/ @konradbak/ @DepositNovic/ @shmeljov
  • ©pixabay.com
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail