Fun Factory Amorino Test

Fun Factory Amorino Test

Der Fun Factory Amorino gehört aufgrund seiner Maße eher zu den Mini-Vibratoren, trotzdem punktet er mit starken Vibrationen, seiner ergonomischen Form und seinen vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten. Er kommt im knallig/poppigen Design daher und besitzt eine Besonderheit in Form eines Silikonbandes, welches um Vibratorschaft und Seitenarm gewickelt wird. Dazu aber später mehr. Alles in allem handelt es sich beim Amorino um ein hochwertiges Modell aus dem Hause Fun Factory.

 

Fun Factory Amorino

Rabbitvibrator/ G-Punkt Vibrator

Allgemeine Bewertung

Material

Intensitäten

Lautstärke

Energie

Unsere Note

Besonderheiten

Silikon

12 Stufen

Leise

Akku

Dehnbares Silikonband

 

 

Fun Factory Amorino

In unserem Test haben wir den Fun Factory Amorino ausführlich begutachtet und geschaut welche tollen Innovationen er zu bieten hat und wo eventuelle Schwächen liegen könnten. Außerdem haben wir die Punkte Design, Anwendung, Reinigung, Funktionen & Betrieb, Akku sowie die Lautstärke und das Preis-/Leistungsverhältnis in unseren Test mit einfließen lassen. So könnt ihr euch einen detaillierten Überblick über das Modell verschaffen und euch eure eigene Meinung bilden.

Inhaltsverzeichnisfun-factory-amorino-4

Das Wichtigste in Kürze

  • Hochwertige Verarbeitung und tolles Design
  • Inklusive Silikonband für großflächige äußerliche Stimulationen
  • Einfache Handhabung und leichte Reinigung

Pro

  • Insgesamt 12 Vibrationsprogramme 
  • Aus hochwertigem Silikon 

Contra

  • Geringe Eindringtiefe von 7,5 cm x
  • Unterschiedliches Empfinden der Geräuschentwicklung x

Fazit

Der Fun Factory Amorino ist ein hochwertiger, leistungsstarker und innovativer Vibrator zur vielseitigen Anwendung und Stimulation, welcher sowohl für Singles als auch für Paare perfekt geeignet ist.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Design

fun-factory-amorino-7Geliefert wird der Fun Factory Amorino in einer edlen in Gold gehaltenen Verpackung. In dieser befinden sich natürlich der Vibrator selbst, eine bebilderte Bedienungsanleitung sowie ein in rot gehaltenes Ladekabel.

Hinsichtlich der Optik macht der Amorino einen sehr guten ersten Eindruck, auch wenn er etwas kleiner ausfällt als andere Modelle. Insgesamt misst er nämlich in der Länge 17,3 cm und im Durchmesser 3,3 cm. Daraus ergibt sich eine Eindringtiefe von 7,5 cm.

Wer zum ersten Mal einen Vibrator nutzt, kann von den angenehmen Maßen wiederum profitieren, um sich langsam heranzutasten und erste Erfahrungen zu sammeln. Natürlich eignet er sich auch für erfahrene Anwenderinnen, die einfach eher auf kleinere Modelle stehen. Neben der leicht gebogenen Schaftspitze besitzt der Amorino auch noch eine leicht gebogene Knospe in Form eines Seitenarms, zur G-Punkt und Klitoris-Stimulation. Ein echter Hingucker ist auch das angenehm ergonomisch geformte Bedienelement, welches in einem dezenten Champagnerton gehalten ist.

Was beim Auspacken des Amorino sofort auffällt, ist das in einem knalligen Gelb gehaltene Gummiband, welches um den Vibrator gewickelt ist. Die an zwei Stellen vorhandenen Rillen, die das Gummiband halten, stören bei der Benutzung ohne Band aber keineswegs. Das abnehmbare Band dient aber lediglich der äußeren Stimulation. Vorm Einführen sollte es daher unbedingt abgenommen werden.

Alles in allem macht nicht nur das poppige Design einen guten Eindruck, sondern auch die solide und hochwertige Verarbeitung. Der Vibrator besteht nämlich zu 100 Prozent aus medizinischem Silikon, welches nicht nur leicht zu reinigen sondern auch anti-allergisch und geruchsneutral ist. Da dieses Material leider auch sehr staubanfällig ist, sollte der Kauf einer separaten Aufbewahrungstasche in Betracht gezogen werden, da diese im Lieferumfang leider nicht enthalten ist. Erhältlich ist der Fun Factory Amorino in folgenden poppig leuchtenden Trendfarben:

  • Pink
  • Petrol

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Anwendung

fun-factory-amorino-10Die Anwendung gestaltet sich beim Amorino sehr einfach und unkompliziert. Am Bedienelement befinden sich lediglich drei Knöpfe in Form einer roten FUN-Taste und jeweils einer Minus- und Plus-Taste zur Regulierung der Vibrationsmodi. Das gewährleistet eine intuitive Bedienung.

Dank seiner Form, dem zusätzlichen Silikonband und der herab stehenden Knospe ist der Amorino vielseitig anwendbar. So kann er nicht nur ganz klassisch zur vaginalen sondern auch zur äußeren Stimulation genutzt werden. Als sogenannter Aufliegevibrator kann er sowohl mit als auch ohne das Silikonband zum Verwöhnen von Vulva, Klitoris und Umgebung zum Einsatz kommen. Durch die leicht gebogene Form kann er auch optimal für die Stimulation von G-Punkt und Prostata verwendet werden.

Wird er anal eingeführt, sollte aber vorher unbedingt das gelbe Silikonband abgenommen werden, da dies ausschließlich für die äußerliche Stimulation gedacht ist.

Damit das Silikon des Vibrators keinen Schaden nimmt, bitte nur Gleitgel auf Wasserbasis benutzen, welches explizit für Sexspielzeuge angeboten wird.Hinzu kommt, dass der Hersteller explizit darauf hinweist, dass der Amorino so konzipiert wurde, dass er die gesamten Ausläufer der Klitoris erreicht. Da das Modell wasserfest ist, kann es auch super für das Verwöhnprogramm in Badewanne oder Dusche genutzt werden.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Fun Factory Amorino auch für Paare geeignet?

Aufgrund seiner Vielseitigkeit ist der Fun Factory Amorino auch für das Liebesspiel zu Zweit eine wahre Bereicherung.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Reinigung

fun-factory-amorino-9Da der Fun Factory Amorino zu 100 Prozent wasserdicht ist, gestaltet sich auch die Reinigung sehr unkompliziert. Nach dem Verwöhnprogramm einfach mit ein wenig milder Seife unter fließendem Wasser reinigen. Damit Keime und Bakterien keine Chance haben, sollte am besten vor und nach jedem Einsatz ein spezieller ToyCleaner verwendet werden. Dieser hält den Amorino hygienisch sauber. Angeboten werden diese Reiniger sogar direkt beim Hersteller Fun Factory selbst.

Natürlich gibt es auch noch viele weitere Cleaner von anderen Anbietern, die den Amorino genauso effektiv sauber halten. Vermieden sollte unbedingt die Verwendung von anderen Cremes und Ölen, da diese nicht nur das Bedienelement sondern den gesamten Vibrator unreparabel schädigen können.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Funktionen

fun-factory-amorino-6Ausgestattet ist der Amorino mit insgesamt 12 Vibrationsprogrammen in Form von 6 Geschwindigkeitsmustern und 6 Geschwindigkeiten. Darunter sind 4 wellenförmige Vibrationsmuster, 6 konstante Stufen und zusätzlich noch unregelmäßige Vibrationsprogramme. So sollte für jeden Geschmack die richtige Vibrationsintensität und der passende Rhythmus dabei sein.

Vor der ersten Inbetriebnahme ist der Vibrator allerdings mit einer Tastensperre versehen, die durch das gleichzeitige Betätigen der roten FUN-Taste und der Plus-Tase entsperrt werden kann. Mit dem gleichzeitigen Drücken der Fun- und Minus-Taste kann diese Sperre bei Bedarf wieder aktiviert werden. Grundsätzlich wird diese Sperre aber nicht zwingend benötigt, da die Druckknöpfe von Haus aus optimal im Vibrator integriert, so dass sich der Amorino nicht so einfach von selbst einschalten kann.

Etwas gewöhnungsbedürftig ist zu Beginn das Auswählen der verschiedenen Vibrations-Modi. Über das Betätigen der Minus-Taste kann man nämlich, nachdem man zwei Modi in die eine Richtung gewählt hat, anschließend die anderen 8 Modi durch Betätigen der Plus-Taste anwählen. Zwischen diesen Modi gibt es noch eine zusätzliche Vibrationsstufe. Wenn man hier einmal den Dreh raus hat, sollte das aber kein Problem darstellen. Ansonsten reicht ein Blick in die übersichtlich und leicht verständlich aufgebaute Bedienungsanleitung.

Zum weiteren Funktionsumfang gehört außerdem eine Sofort-Stopp-Funktion, die durch Drücken der Fun-Taste dafür sorgt, dass sich der Vibrator sofort ausschaltet. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass der Motor sehr leistungsfähig ist und so nicht nur sanfte sondern auch starke und tiefe Vibrationen wiedergibt. Ein weiteres Highlight stellt das Silikonband dar, welches zur äußerlichen Stimulation genutzt werden kann und ganz nach Belieben um den Vibrator gedreht und gewickelt werden kann.

 

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Lautstärke

Die Meinungen zu der Lautstärke des Amorino sind sehr unterschiedlich. Hier spielt natürlich auch das individuelle Empfinden eine wichtige Rolle. Einige Anwenderinnen empfinden die Lautstärke als sehr angenehm und leise, bei anderen könnte das Surren durchaus etwas leiser ausfallen. Da der Vibrator für den Einsatz in den eigenen vier Wänden konzipiert wurde und es beim Liebesspiel oder beim Solo-Verwöhnprogramm nicht zwingend leise zugeht, sollte ein etwas lauteres Surren dem Verwöhnprogramm kein Abbruch tun.

Der Akku

Bestückt ist der Fun Factory Amorino mit einem leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku, wodurch Batterien überflüssig werden. Diese Art von Akkus haben außerdem den Vorteil, dass sie keinen Memory-Effekt aufweisen, der sonst dafür sorgt, dass die Akku-Kapazität mit der Zeit abnimmt. Des Weiteren kann der Vibrator so ganz kompliziert über das mitgelieferte USB-Ladekabel aufgeladen werden. Zum Aufladen wird das USB-Kabel einfach an einen PC oder Laptop angeschlossen und die zwei kleinen Metallkreise am anderen Ende des Ladekabels an die gleichen Metallkreise am Vibrator selbst angesteckt. Schon beginnt der Akku mit dem Ladevorgang.

Vollständig aufgeladen ist er innerhalb von 8 Stunden. Danach ist er für stolze 4 Stunden einsatzbereit. Es ist aber nicht zwingend ein USB-fähiger PC notwendig, da der Amorino auch mit einem USB-Adapter praktisch ans Stromnetz angeschlossen und darüber aufgeladen werden kann. So einen Adapter sollte inzwischen jeder zu Hause haben. Positiv fällt zudem auf, dass der Amorino an dem magnetischen Ladekabel eine rote LED aufweist, die über den aktuellen Ladestand informiert.

Der Preis

Aktuell ist der Fun Factory Amorino für einen Preis von knapp 70€ zu haben. Das ist angesichts der hochwertigen Markenqualität, der zahlreichen Vibrationsprogramme und der tollen Optik ein absolut gerechtfertigter Preis. Außerdem gewährleistet er durch seine Verarbeitungsqualität eine lange Lebensdauer. Zusammenfassend kann somit guten Gewissens gesagt werden, dass der Preis keinesfalls zu hoch angesetzt ist.

 

Features

  • Hersteller: Fun Factory
  • Typ: kleiner Vibrator mit Seitenarm (Knospe)
  • Eindringtiefe: 7,5 cm
  • Länge: 17,3 cm, Durchmesser: 3,3 cm
  • Akku-Betriebsdauer: 4 Stunden
  • Ladezeit: 8 Stunden
  • Lieferumfang: Amorino Vibrator, Bedienungsanleitung, magnetisches Ladekabel und Silikonband
  • Mit Lithium-Ionen-Akku ohne Memory-Effekt
  • 100 Prozent wasserdicht
  • Besteht aus medizinischem Silikon, welches geruchsneutral und sehr verträglich ist
  • Als Stab- und Aufliegevibrator nutzbar
  • Für die Stimulation von Klitoris, G-Punkt und Prostata
  • Auch für die anale Anwendung geeignet
  • Verstärkung der Vibrationen bei der äußerlichen Anwendung durch Silikonband
  • Ergonomisches Design mit Bedienelement in edlem Champagnerton
  • 12 Vibrationsprogramme (6 Vibrationsrhythmen, 6 Vibrationsstärken)
  • Schnelles Ausschalten dank Sofort-Stopp-Funktion
  • Inklusive Tastensperre
  • Leistungsfähiger Motor
  • PRESS FUN TO PLAY- Tasten sorgen für eine intuitive Bedienung

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Pro und Contrafun-factory-amorino-5

Pro

  • Schön verpackt 
  • Langlebiger Lithium-Ionen-Akku ohne Memory Effekt 
  • Großflächige äußerliche Stimulation dank des Silikonbandes 
  • Silikonband kann individuell gekreuzt und um den Vibrator gewickelt werden 
  • Vielseitig anwendbar (G-Punkt, Klitoris, Prostata, Anal) 
  • Zu 100 Prozent wasserfest 
  • Aus geruchsneutralem, gut verträglichem und hygienischem Silikon 
  • Samtig weiche und angenehme Oberfläche 
  • Leichte Handhabung und Bedienung 
  • Tolle intensive Vibrationen 
  • Hohe Material- und Verarbeitungsqualität 
  • Einfach aufzuladen dank verbautem Akku 
  • Leicht zu reinigen 
  • Viele empfinden ihn als sehr leise 
  • Tolles, modernes und poppiges Design 
  • 12 Vibrationsprogramme 
  • Inklusive Tastensperre zum sicheren Transport 

Contra

  • Geringe Eindringtiefe von 7,5 cm x
  • Einzelne Nutzer empfinden die Geräuschentwicklung etwas zu hoch x

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Besonderheiten von Fun Factory Amorino

fun-factory-amorino-8Der Fun Factory Amorino bringt als Doppelvibrator einige besondere Extras mit sich! So verfügt er beispielsweise über eine Tastensperre, hat ganze 6 Vibrationsintensitäten sowie 6 verscheidene Vibrationsprogramme zu bieten. Doch sein Alleinstellungsmerkmal ist offensichtlich das kleine gelbe und dehnbare Silikonband, mit dem man viele neue Arten der Klitorisstimulation erleben kann. Für innere Anwendungen ist das Silikonband allerdings nicht gedacht. Wickle das Band also in vielen verschiedenen Varianten an den Vibrator und erlebe eine völlig neue Art der Stimulation!

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Fazit

fun-factory-amorino-12Für den Amorino von Fun Factory kann in jedem Fall eine absolute Kaufempfehlung ausgesprochen werden. Er überzeugt im Test durch seine vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten mit 12 Vibrationsprogrammen und der robusten und langlebigen Verarbeitungs- und Materialqualität. Ein Highlight stellt natürlich auch das Silikonband dar, welches normalerweise nicht zum Umfang eines Vibrators gehört und etwas ganz besonderes darstellt. Es dient zwar lediglich der äußerlichen Stimulation, sollte aber in jedem Fall für ein neues und intensives Erlebnis sorgen, da es je nach Lust und Laune mal gekreuzt und einfach um den Vibrator gewickelt werden kann. Hinzu kommt der Seitenarm zur Stimulation von Prostata und Klitoris.

Nicht zu vergessen ist dabei das bereits erwähnte tolle Preis-/Leistungsverhältnis. Erwähnenswert ist zudem der verbaute Akku, der dank magnetischem Ladekabel jederzeit problemlos aufgeladen werden kann, wodurch nicht jedes mal lästig Batterien gewechselt werden müssen. Im aufgeladenen Modus verspricht der Akku eine stolze Laufzeit von 4 Stunden. Geeignet ist er aufgrund seiner Vielseitigkeit für das Verwöhnprogramm alleine und zu Zweit. Alles in allem gibt es nichts negatives über den Fun Factory zu berichten. Wer auf der Suche nach einem Markenprodukt ist, welches nicht ganz so groß ausfällt wie andere Modelle, sollte mit dem Kauf nichts falsch machen.

 

Erfahungsberichte

Melissa: Super Teil!

♥♥♥♥

Bin froh den Fun Factory Amorino gekauft zu haben. Er ist wirklich super!

Pluspunkte:

  • Verpackung ist hübsch
  • Vibrator ist geruchsneutral
  • Akku
  • Lautstärke sehr angenehm
  • Verschiedene Programme von sanft bis stark

Ich liebe den Vibrator! Nur mit dem gelben Band, konnte ich bisher nicht viel anfangen. Trotzdem, der Fun Factory Amorino ist absolut den Kauf wert gewesen.

 

Regina: Entspannung Pur…

♥♥♥♥

Ich kann mit Fun Factory Amorino wunder abschalten. Hinlegen, gemütlich machen, entspannen und geniessen…
Verarbeitung ist klasse und das Design sehr ansprechend.
Kleiner Tipp: Elektrotechnik + Natur einstellen = Orgasmusgarantie!
Trish: Geil, geil, geil!
♥♥♥♥
Gehöre zu den Mädels, die den Amorino ebenfalls weiterempfehlen können. Noch nicht lange im meinem Besitz, kann ich aber sagen, dass der Spaß mit ihm immer besser und intensiver wird. Der Vibrator erledigt die meiste Arbeit von selbst, sodass man sich wirklich relaxed zurücklehnen kann. Handhabung wäre mit einem extra Griff besser gewesen aber das tut der Orgasmusgarantie trotzdem keinen Abbruch. Meine Sextoy Sammlung ist glücklich nun auch Fun Factory Amorino zu seinen Reihen zu zählen.

 

Babette: Super, Fun Factory!
♥♥♥♥
Finde den Fun Factory Amorino einfach hammergeil! Tolle Handhabung und schickes Design. Der Vibrator macht wirklich alles richtig! Auch das Bändchen ist klasse- sorgt für extra Genuss 😉
Von mir gibts eine Kaufempfehlung! Ich will das Teil nicht mehr missen. Einfach nur Genial!

 

Heike: Toll!
♥♥♥♥
Normalerweise bewerte ich gekaufte Sachen nicht oft. Aber hier ist es doch erwähnenswert, dass Fun Factory Amorino wirklich top ist. Tolle Leistung, super Funktionen und Aussehen. Bin sehr zufrieden!!!

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Bildquellen:

  • @amazon.com
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
By | 2016-05-08T16:20:44+00:00 Februar 21st, 2016|Testberichte|0 Comments

Leave A Comment

neun + 17 =