Vibratoren

Vibratoren 2016-07-03T16:59:15+00:00

Der Vibrator

Als Vibrator bezeichnet man ein mit Batterie oder Akku betriebenes, elektromechanisches Sexspielzeug, dass ursprünglich einen medizinischen Nutzen hatte, um die sogenannte weibliche Hysterie, zu heilen, indem es weibliche erogene Zonen am Körper stimulierte. Heute dient der Vibrator als Masturbationshilfe der Frau und wird mittlerweile auch gern von Männern oder in partnerlichem Geschlechtsverkehr genutzt. Dabei gibt es mittlerweile eine große Vielfalt an verschiedenen Vibratoren und anderen Sexspielzeugen. Bei Bester-Vibrator.Test.com werden dir alle Arten von Vibratoren, Massagestäben etc Erklärt und die besten 5 Exemplare in einer Sieger Tabelle zu den jeweiligen Kategorien erklärt. Viel Spaß!

 

Alle Vibratoren in Überblick

linie

Hier findest du die klassischen Vibratoren. Sie zeichnen sich durch ihre einfache Form und leichte Handhabung aus. Schlicht aber dennoch kraftvoll und effektiv. Diese Vibratoren eigenen sich gut für Anfänger. Aber auch Fortgeschrittene Vibrator-Nutzer werden mit diesen Vibratoren ihren Spaß haben. Probiers aus!

→ Zum Klassik Vibrator

Die G-Punkt Vibratoren unterscheiden sich nur gering von den klassischen Vibratoren. Ihre Hauptmerkmale sind die Köpfe, die leicht gebogen sind, um so perfekt an den G-Punkt zu gelangen und ihn zu stimulieren. Wer nicht weiß, was ein G-Punkt ist und wo er sich befindet, der findet in unserem Blog die Antwort!

→ Zum G-Punkt Vibrator

Diese Vibratoren kommen den klassischen und den G-Punkt Vibratoren sehr nahe. Nur bringen diese Wunderwerke noch einen Besonderheit mit: Einen Klitorisstimmulator. Dieser Vibrator stimmuliert Klitoris und G-Punkt gleichermaßen. So sind doppelte Freuden und intensive Höhepunkte beim Liebensspiel garantiert!

→ Zum Doppelvibrator

Du bist Unterwegs und dich packt plötzlich das Bedürfnis, dir etwas Gutes zu tun aber willst dies möglichst unauffällig genießen? Oder bist du mit Vibratoren noch nicht zu sehr vertraut und willst es erst einmal (klein) und langsam angehen? Kein Problem. Der Mini Vibrator eignet sich perfekt für kleine und mobile Freuden.

→ Zum Mini Vibrator

Diese Vibratoren sind die reinste Freude für deine kleine Perle. Der Auflegevibrator ist ein Klitorisstimulator, der ganz bequem auf die Vagina gelegt werden kann und schon beginnt das große Feuerwerk der Gefühle. Auflegevibratoren eignen sich perfekt für das Vorspiel, wenn es darum geht, sich für den großen Akt erst einmal aufzuwärmen.

→ Zum Auflegevibrator

Ein Vibrator mit besonderem Design gefällig? Dann schau dich bei unseren Design Vibratoren um. Hier gibt es viele verschiedene Vibratoren für alle möglichen Bereiche, die es zu Verwöhnen gilt. Einige Produkte sind bewusst getarnt als gewöhnlicher Gebrauchsgegenstand, andere dienen als besondere Eyecatcher im Schlafzimmer!

→ Zum Design Vibrator

Wie der Name schon sagt, sind Massagestäbe ursprünglich für medizinische Zwecke produziert worden. Es war die amerikanische Frauenwelt und der Magic Wand von Hitachi, denen wir zu verdanken haben, dass Massagestäbe heute fest zum Sextoys-Sortiment gehören. Und das ist auch Gut so, denn diese Vibratoren haben es in sich!

→ Zum Massagestab

Die Rillen und Noppenvibratoren, funktionieren meist ähnlich wie klassische Vibratoren. Doch ihre besondere Oberflächenstruktur kann bei dem Liebesspiel, ganz gleich ob allein oder mit Partner, für ein besonderes Prickeln sorgen. Diese Sextoys sind allerdings eher was für Fortgeschrittene. Anfänger sollten mit glatten Oberflächen beginnen.

→ Zum Rillenvibrator

Mit diesem besonderen Vibrator kommt nicht nur Frau sondern auch Mann auf seine kosten und das Besondere: Sie tuen es gleichzeitig. Der Paarvibrator wird während des Aktes von der Frau getragen und der Mann kann zusätzlich in die Vagina eindringen und die Vibrationen mit seiner Partnerin in vollen Zügen genießen. Das sollte „Paar“ sich nicht entgehen lassen!

→ Zum Paarvibrator

Vibratoren bei denen auch die Männer auf ihre Kosten kommen? Ja, die gibt es! Der Anal Vibrator eignet sich hervorragend für Freuden im Anusbereich und bringt dich auf eine besondere Art und Weise zum Höhepunkt. Als Mann kommst du mit diesem Vibrator sogar zu dem Genuss, deinen sogenannten „G-Spot“, die Prostata zu stimulieren. Eine Erfahrung Wert!

→ Zum Anal Vibrator

Der Anal Plug, auch als Anal Stöpsel bekannt, ist ein Dildo für den Anus. Er dient neben der Stimulation auch als Vorbereitung für Anal Sex. Seine außergewöhnliche Form mag anfangs etwas abschreckend sein, doch dient die spezielle Form dem Zweck, im Anus stecken zu bleiben und für einen schmerzfreien und lustvollen Verkehr zu sorgen.

→ Zum Anal Plug

Der Penisring dient der Verstärkung der Erektion eines Mannes und soll dabei helfen, sexuellen Akt zu verlängern. So kann der Mann verschiedene Stellungen ausprobieren, ohne ein verfrühtes Finale zu fürchten. Urprünglich wurden Penisringen für  Erektionsstörungen und Potenzpropleme verwendet. Heute dient er auch oft als Ergänzung bei diversen Sexualpraktiken.

→ Zum Penisring

Ein Mini Vibrator ist dir zu groß? Kein Problem, denn es geht noch kleiner! Das Vibro-Ei wirkt auf den ersten Blick klein und harmlos, doch steckt eine enorme Power in ihm, die dich an allen erdenklichen Orten verwöhnen kann. Dieses Wunderprodukt ist Regelbar und Teilweise sogar durch eine Fernbedienung steuerbar. Mit starken Vibrationen!

→ Zum Vibro-Ei

Dieser Lustmacher gehören wohl zu den ältesten Exemplaren in der Welt der Sextoys. Liebeskugeln dienen nicht nur der Stimulation der Frau, sondern werden auch verwendet, um die Beckenmuskulatur zu trainieren und hohe Empfindsamkeit zu vermeiden. Viele Nutzer tragen sie auch im Alltag umher.

→ Zu Liebeskugeln

Als Strapon bezeichnet man einen sogenannten Umschnalldildo. Bestehend aus einem Gürtel, den sich meist die Frau ums Becken schnallt, um eine andere Frau oder einen Mann zu penetrieren. Der Strapon sorgt für die nötige Abwechslung im Bett und findet vor allem bei gleichgeschlechtlichen Partnern besondere Beliebtheit!

→ Zum Strapon

Einfache Dildos, Spezielle Vibratoren, die über den Computer steuerbar sind und andere interessante und ausgefallene Gerätschaften, die das Sexleben bereichern oder schlicht und einfach der Gesundheit dienen. In unserer Rubrik „Besonderheiten“, findest du viele andere Produkte, die für dich interessen sein könnten!

→ Zu Besonderheiten

 

Vibrator Kaufen? Worauf ist bei der Wahl eines guten Sextoys zu achten?

Bevor du dir einen Vibrator kaufen solltest, wäre es sinnvoll, sich gut darüber zu informieren, was es für Modelle gibt und welches Spielzeug am besten für deine persönlichen Vorlieben, Fantasien und Bedürfnisse geeignet ist.

Achte gut darauf, aus welchem Material der kleine „Glücklichmacher“ geschaffen ist. Einige der Sextoys enthalten Weichmacher, die als gesundheitsschädlich gelten. Dazu zählen Phthalate in PVC sowie andere toxische Stoffe in Vibratoren aus Kunststoffen, die ihren Weg durch die Schleimhäute der betroffenen Personen bahnen, und dem Körper schädigen können. Deswegen ist es besonders wichtig, die einwandfreie Qualität des Sexspielzeuges genauer unter die Lupe zu nehmen. Versuche, die zu günstigen Varianten zu meiden, da sie häufig aus billigen Kunststoffen bestehen, die diese gefährlichen Weichmacher enthalten. In unserem Test haben wir besonders auf die Qualität der Materialien geachtet und alle Produkte mit fragwürdigen Kunststoffen ausgeschlossen.

Das soll jetzt nicht bedeuten, dass du dir das teuerste Modell kaufen musst. Deswegen stellen wir dir auf Bester-Vibrator-Test.com die Exemplare vor, bei denen du dich, ganz problemlos und ohne Risiko, für deinen sinnlichen Favoriten, der dich in faszinierende und erotische Welten entführt, entscheiden kannst.

Um schnell zu einem positiven Ergebnis bei der Suche zu kommen, ist es außerdem sehr hilfreich auch die Bewertungen und Kommentare zu beachten, die Kunden den bereits gekauften Toys gegeben haben. Man erhält zusätzlich Informationen, die dich sicher und zuverlässig zu dem für dich am besten geeigneten Vibrator bringen.

 

Checkliste:

Material:

Vibratoren bestehen meist aus PVC, Glas, Holz, Kunststoff, Silikon, Plastik, Elastomer oder Polycarbonat. Am besten eignen sich die Lovetoys aus Silikon (speziell medizinischem Silikon), da Silikon die Eigenschaft hat, sich den Körpertemperaturen schnell anzupassen und somit als sehr angenehm und gefühlsecht empfunden wird. Toys aus PVC sind mit besonderer Vorsicht zu genießen, da sie häufig Schadstoffe beinhalten. Auch in unserem Vibrator Test konnte keiner der PVC-Produkte überzeugen.

Größe:

Vibratoren gibt es in verschiedenen Längen und Größen. Am besten wäre es, wenn du dir genauestens überlegst, was deinen Wünschen und Bedürfnissen entspricht und wie weit du gehen möchtest im Bereich Breite und Länge. Wir raten Anfängerinnen, sich erst einmal mit kleinen und schmalen Sexspielzeugen vertraut zu machen, denn eine Vagina mag zwar elastisch und dehnbar sein, trotzdem ist die Gefahr bei ungeübten Damen, sich zu verletzen oder schmerzvolles Vergnügen zu haben mit großen Sextoys stärker, als bei erfahrenen Personen. Die gute Nachricht: Mit Übung kann sich ihre Vagina dehnen und somit für große Vibratoren flexibler trainiert werden. Teste aus, was dir gefällt und was dich in den größten Genuss bringt! Auf dieser Seite findest du eine Vielzahl an getesteten Varianten.

Lautstärke:

Es gibt viele Vibratoren die sich, übertrieben gesagt, wie ein ganzes Sägewerk anhören. Dies empfinden die meisten als störend oder trauen sich gar nicht, ihr Liebesspielzeug regelmäßig zu nutzen, aus Angst gehört zu werden. Es lohnt sich daher beim Kauf darauf zu achten, einen Vibrator zu wählen, der eine Lautstärke von 50 DB nicht übersteigt. Zum Vergleich: Geschirrspüler, ruhige Wohngebiete im Grünen, Zimmerlautstärke haben ebenfalls 50DB. Eine elektrische Zahnbürste liegt sogar bei 60DB). Auch die Lautstärke wurde bei den Testergebnissen mit berücksichtigt.

Oberfläche:

Es gibt viele verschiedenen Varianten. Von glatt bis hin zu noppig und rillig. Auch hier sind für die Anfängerinnen glatte Flächen sinnvoller. Für Fortgeschrittene, sind Modelle mit welligen, knubbeligen oder mit Noppen versehende Vibratoren sehr interessant, da diese den Rand der Vagina stark stimulieren und die Lust bis auf das maximalste Gefühl steigern. Um auch diesem Bedürfnis gerecht zu werden, haben wir auf Bester-Vibrator-Test.com eine eigene Liste mit den besten Noppen- und Rillenvibratoren zusammengestellt.

Gesundheitliche Merkmale:

Sind Schadstoffe vorhanden? Haben Sie Allergien gegen ein bestimmtes Material? Ist die Oberfläche zu hart oder kalt oder siehst du Gefahr, einen Riss oder eine Verletzung davon zu tragen? Du solltest Dich bei deinem gewählten Liebesspielzeug sicher sein, dass er schonend für deine Gesundheit ist. So vermeidest du auch, dass dir durch solche Probleme irgendwann die Lust vergeht. Unsere weiter unten vorgestellten Lovetoys, schnitten in unserem Vibrator Test alle als gesundheitlich unbedenklich ab.

Elastizität:

Es gibt sowohl starre, harte sowie auch biegsame Lovetoys. Es liegt an dir, was dir mehr zusagt. Die meisten jedoch empfinden die elastischen Varianten als angenehmer und Gefühlsechter.

Vibrationen:

Da jede Frau eine andere Vorliebe hat und eine andere Intensität als angenehm bewertet, ist es sinnvoll, sich ein Exemplar zu besorgen, dass in seiner Funktion und Vibration vielfältig ist und mehrere Stufen und Stärken anbietet. So kannst du frei entscheiden, auf welche Weise du dich zum Höhepunkt führen möchtest. Ob schnell, langsam, ob stark oder schwach. Für Jeden ist etwas Passendes dabei.

Weitere Informationen zu den Testkriterien findest du hier- Alle Vibratoren

Bildquelle:

@Amazon.de/ @Depositphotos.com

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail