Auflegevibrator Test

Auflegevibrator Test 2016-05-07T11:05:05+00:00

Willkommen bei unserem Auflegevibrator Test!

Hier beschreiben wir dir was ein Auflegevibrator ist, wie man ihn verwendet, seine Vor- und Nachteile und auch, was man bei der Verwendung zu beachten hat. Doch kommen wir erst einmal zu den besten Auflegevibratoren in unserem Test. In der folgenden Tabelle präsentieren wir dir die Top 5 der besten Auflegevibratoren. Jeder einzelne konnte uns durch seine Funktionen, Material und Design überzeugen.

Die Top 5 der Auflegevibratoren

Better Than Chocolate 2

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

5 Vibrationen

Material: Silikon

Lautstärke: Leise

Wasserdicht

Design, Mini

GÜNSTIG

Womanizer PRO

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

8 Intensitäten

Material: ABS/ Silikon

Lautstärke: Leise

Wasserspitzgeschützt

Design, Mini

GÜNSTIG

Womanizer Stimulationsgerät

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

5 Intensitäten

Material: ABS/ Silikon

Lautstärke: Leise

Wasserspitzgeschützt

Mini

GÜNSTIG

Lelo Mia 2 Auflegevibrator 

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

6 Vibrationen

Material: Silikon/ ABS

Lautstärke: Normal

Wasserdicht

Design, Mini

GÜNSTIG

Lelo Siri 2 Auflegevibrator

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

8 Vibrationen

Material: Silikon

Lautstärke: Leise

Wasserdicht

Mini

GÜNSTIG

InhaltsverzeichnisLelo-Ora-2-7

Unsere Testkriterien im Auflegevibrator Test

Jede Vibrator-Variante wurde im großen Vibrator Test nach speziellen Kriterien gewichtet. Wir haben für jedes Kriterium 1-3 Punkte vergeben. Je mehr Punkte man in dem Kriterium erreicht hat, desto besser. Die Punkte wurden darauf zusammengezählt und mittels unseres Notensystems ausgewertet.

Zudem wurden spezielle Punkte für die Relevanz der jeweiligen Vibratorart doppelt gewertet. Im Falle des Auflegevibrators, wurden folgende Kriterien 2-fach gewertet:

  • Stimulationskraft

Die Stimulationskraft ist unseres Erachtens wichtiger als beispielsweise das Design. Deswegen werden ihre Punkte doppelt in die Bewertung gezählt. Hier unsere Kritikpunkte:

        Kriterien

  1. Stimulationskraft
  2. Design
  3. Wasserdichte
  4. Energielieferant
  5. Modis & Intensitäten
  6. Material
  7. Lautstärke

      3 Punkte

  • Sehr Stark
  • Hochwertig
  • Wasserdicht
  • Akku
  • Vibra. + Modi
  • Silikon
  • Leise
       2 Punkte

  • Stark
  • Ansehnlich
  • Wasserspritzgeschützt
  • Kabel
  • Eine Variante
  • ABS/Plastik
  • Normal
       1 Punkt

  • Schwach
  • Billig
  • Nicht Wasserdicht
  • Batterie
  • Nur eine Vibration
  • Andere Materialien
  • Laut

Im Auflegevibrator Test haben wir die Vibratoren auf 8 Kriterien getestet. Hier erläutern wir dir jeden Punkt etwas genauer:

1. Stimulationskraft: Der große Schwerpunkt bei Auflegevibratoren. Wer hier die volle Punktzahl erreicht, verfügt über einen sehr starken Motor und kann schnell zum Orgasmus führen. Auch kann er zu multiplen Orgasmen führen und selbst Frauen mit Orgasmusstörungen Abhilfe verschaffen.

2. Design: Auch die Optik wurde bewertet. Besitzt der Auflegevibrator ein elegantes und edles Design, gab es die volle Punktzahl. Verfügt er über tolle Formen, Farben oder Accessoires, aber ein Punkt hätte optimaler gelöst werden können, gab es nur 2 Punkte. Bei unscheinbarer oder billiger Optik gaben wir 1 Punkt.

3. Wasserdichte: Wichtiger Punkt für Reinigung und Verwendungsmöglichkeiten. Ist er mit fließendem Wasser zu reinigen und in der Badewanne verwendbar? Dann gibt’s volle Punktzahl. Bei Einschränkungen  der Wasser Verwendung gabs einen Punkt Abzug. Muss man den Auflegevibrator komplett vor Wasser schützen, gab es nur einen Punkt.

4. Energielieferant: 3 Punkte gibt es für den Akku, da er Lange haltbar ist, wieder aufladbar und zudem Mobil. 2 Punkte vergeben wir für Vibratoren mit Kabel, weil sie von einer Steckdose abhängig sind aber dennoch über sehr starke Vibrationen verfügen. Einen Punkt gibts für Batterien. Sie sind auf dauer teuer, umweltbelastend und meist nicht so stark in ihren Vibrationen.

5. Modis/ Intensitäten: Verschiedene Vibrationsrythmen und Vibrationsintensitäten in Einem? Dafür gab es 3 Punkte. Wer wenigstens über einen der zwei Features aber davon mehrere Stufen besitzt, konnte sich zwei Punkte sichern. Bei nur einer Vibration, ohne Auswahl vergaben wir einen Punkt.

6. Material: Silikon gilt als das gesündeste und angenehmste Material – 3 Punkte. ABS ist nicht gesundheitsschädlich, kann aber für die ein oder andere Dame unangenehm sein auf der Haut. Auch Gummi ist angenehm aber nicht mit der Oberfläche von Silikon vergleichbar – Daher für ABS-Plastik und Gummi 2 Punkte. Einen Punkt gab es für andere Materialien wie Thermoplastische Elastomere u. ä., die ggf. als nicht ganz gesund gelten.

7. Lautstärke: Viele Frauen erwarten äußerste Diskretion von ihrem Liebestoy. 3 Punkte vergeben wir, wenn die Vibrationen kaum zu hören sind. 2 Punkte gab es für Auflegevibratoren, die zwar nicht flüsterleise sind aber sich in einer noch akzeptablen Lautstärke befinden. Sehr laute Geräte bekamen nur einen Punkt.

8.Kundenbewertung: Im Internet hausieren eine Menge Shops, bei denen die Kunden ihre Rezension zu diversen Vibratoren abgeben konnten. Wir haben die Bewertung mehrerer Shops addiert und durch ihre Anzahl geteilt, um eine Durchschnittsnote zu errechnen. Das Ergebnis wurde mit unserem Testergebnis Addiert und durch zwei geteilt, um eine Endnote zu erstellen.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Ergebnisse

Hier siehst du die Auswertung der getesteten Vibratoren im Auflegevibrator Test:

Legende: Ähnlich wie bei einem Sterne-Bewertungssystem besteht unser System auch aus maximal 5 Noten. Die Anzahl an Punkten ergibt dabei folgende Ergebnisse:

8 Kriterien

  • Note 1: 24P.= 1,0/ 23P.= 1,2/ 22P.= 1,5/ 21P.= 1,7
  • Note 2: 20P.= 2,0/ 19P.= 2,2/ 18P.= 2,5/ 17P.= 2,7
  • Note 3: 16P.= 3,0/ 15P.= 3,2/ 14P.= 3,5/ 13P.= 3,7
  • Note 4: 12P.= 4,0/ 11P.= 4,2/ 10P.= 4,5/ 09P.= 4,7
  • Note 5: 08P.=5,0

Weitere Vibratoren im Auflegevibrator Test: Diese fünf Klitorisstimulator im Auflegevibratoren Test wurden ebenfalls getestet. Hier findest du ihre Testberichte sowie ihre Auswertungen.

Weitere Auflegevibratoren im Auflegevibrator Test

We Vibe Touch

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

8 Vibrationen

Material: Silikon

Lautstärke: Leise

Wasserdicht

Mini

GÜNSTIG

Lelo Ora 2

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

8 Intensitäten

Material: ABS/ Silikon

Lautstärke: Leise

Wasserspitzgeschützt

Design, Mini

GÜNSTIG

Alia

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

6 Vibrationen

Material: Silikon/ ABS

Lautstärke: Leise

Wasserspitzgeschützt

Design, Mini

GÜNSTIG

Lelo Nea 2

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

5 Intensitäten

Material: ABS/ Silikon

Lautstärke: Leise

Wasserspitzgeschützt

Design, Mini

GÜNSTIG

Layaspot

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

8 Vibrationen

Material: Silikon

Lautstärke: Normal

Wasserspritzgeschützt

Mini

GÜNSTIG

Legende: Die Anzahl an Punkten ergibt folgende Noten:

8 Kriterien

  • Note 1: 24P.= 1,0/ 23P.= 1,2/ 22P.= 1,5/ 21P.= 1,7
  • Note 2: 20P.= 2,0/ 19P.= 2,2/ 18P.= 2,5/ 17P.= 2,7
  • Note 3: 16P.= 3,0/ 15P.= 3,2/ 14P.= 3,5/ 13P.= 3,7
  • Note 4: 12P.= 4,0/ 11P.= 4,2/ 10P.= 4,5/ 09P.= 4,7
  • Note 5: 08P.=5,0

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Der Auflegevibrator

Wer die klassischen Vibratoren kennt, wird bei einem Auflegevibrator erst einmal verwundert sein, denn optisch gesehen hat dieser Vibrator nicht viel mit den Penis nachempfundenen klassischen Sextoy gemein. Der Auflegevibrator ist ein spezieller Vibrator, der hauptsächlich von Frauen entworfen wurde und wird. Wer sonst kennt die weibliche Anatomie besser als wir? Entwickelt wurde der kleiner Verführer  zur Stimulation der Klitoris, welcher sich durch seine ergonomische Form den Wölbungen des weiblichen Geschlechts perfekt anpasst und für angenehme Gefühle sorgt in den späten Jahren des 20. Jahrhunderts. Dieser Vibrator wird ausschließlich außen gebraucht und ist nicht zum Einführen in die Vagina gedacht.

Neben dem Massagestab, dient ein Auflegevibrator dem Zweck, eine Frau zu einem klitoralen Orgasmus zu führen und bietet dabei viele verschiedene Varianten, Designs und Vibrationsgeschwindigkeiten.

 

Unser Gewinner im Auflegevibrator Test!

 

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Design

Die Optik eines Auflegevibrators, erinnert anfangs eher an einen Damen-Epilierer als an ein Sexspielzeug. Er ist darauf ausgelegt die weibliche Klitoris zu stimulieren. Seine Form ist in den meistens Fällen speziell auf die Anatomie der Frau angepasst und hat rein äußerlich betrachtet wenig mit den penisähnlichen traditionellen Dildos und Vibratoren gemein.

Klein, breit und flach – So in etwa, könnte man den Auflegevibrator im Allgemeinen beschreiben. Und dennoch variieren die kleinen Toys in sämtlichen Farben und Formen. Meist jedoch, haben sie eine glatte oberfläche, die gut auf der Haut liegt. So wird der Vibrator einfach auf die Vagina gelegt, Die Vibrationen per Knopfdruck oder durch eine Fernbedienung eingestellt und los geht das Vergnügen.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Wie ein Auflegevibrator verwendet wird

Laut aktuellen Forschungen erstreckt sich die Klitoris wesentlich weiter als der kleine sichtbare Teil annehmen lässt. So weist die kleine Lustperle 10-12 cm zu beiden Seiten der Vagina bis fast hin zum Anus auf. Aus diesem Grund wird der Auflege Vibrator in der Regel außen auf die Klitoris gelegt und stimuliert diese je nach gewähltem Programm leicht bis stark oder in bestimmten programmierten Vibrationsrythmen.

Deine Aufgabe ist dabei sehr einfach. Voll aufgeladen, setzt du den Auflegevibrator auf deine Klitoris, hälst ihn aber in der Hand, um ein Abrutschen zu vermeiden. Dann stellst du per Knopfdruck deine gewünschte Vibrationsstärke oder auch Vibrationsprogramm ein und genießt die prickelnden Gefühle bis zum großen klitoralen Höhepunkt in allen Zügen.

Auflegevibratoren haben in der Regel eine handliche Größe, passen in jede Handtasche und können somit nicht nur zuhause sondern auch unterwegs Freuden bereiten. Durch die direkte, angenehm vibrierende Stimulation der Klitoris ist der Höhepunkt meist nicht in weiter ferne, wodurch der Aufliegevibrator auch sehr gut für die schnelle Lust zwischendurch geeignet ist. Die Vibrationen von Auflege Vibratoren steigern die Durchblutung und sexuelle Erregbarkeit des gesamten Genitalbereiches und bescheren dir mit absoluter Sicherheit einen oder sogar mehrere wundervolle und überwältigende Orgasmen.

In der oberen Tabelle findest du die 5 Gewinner von unserem Auflegevibrator Test. Einige Modelle diverser Tests, finden sich auch bei anderen Vibratorarten wieder.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Auflegevibrator auch für Paare geeignet?

Abhängig von der Form des Auflegevibrators und der Stellung, kannst du ihn auch sehr gut beim Sex mit deinem Partner verwenden. Wenn du jedoch einen Vibrator suchst der speziell während des Sex getragen werden kann, solltest du dir einmal die Paarvibratoren ansehen. Dennoch tendieren die meisten Nutzer eines zusätzlichen Klitorisstimulators während des Sex eher zu einem Massagestab, da dieser besser zu halten ist bei den heftigen Bewegungen.

 

Durch sein spezielles an die weibliche Anatomie angepasste Design ist der Auflegevibrator bestens geeignet um die Klitoris zu stimulieren und dir traumhafte, lustvolle und leidenschaftlich schöne Gefühle zu bescheren.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Verwendung von Gleitgel

Du magst es gerne feucht? Auch das ist mit dem Auflegevibrator kein Problem. Gleitgel sind erlaubt und auch kein Problem für nahezu alle Auflegevibratoren, da sie oft wasserdicht sind. Dennoch solltest du bei der Wahl des Gleitgels bedacht vorgehen. Viele Modelle bestehen häufig aus (medizinischem) Silikon. Das hat nicht nur den Vorteil, dass sich das Material angenehm auf der Haut anfühlt sondern es ist oft auch gut für Allergiker geeignet. Doch ist der Nachteil, dass nur Gleitgel auf Wasserbasis verwendet werden sollte. Silikonhaltige Gleitgele, könnten dem Auflegevibrator massiv schaden und das Material auflösen. Und wer seinen perfekten Klitorisbeglücker gefunden hat, der möchte ihn doch nur ungern wieder durch Unachtsamkeit verlieren. Daher nur Gleitgel auf Wasserbasis!

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Reinigung

Die Reinigung vom Auflegevibrator ist sehr einfach. Halte ihn unter lauwarmes Wasser und wasche ihn mit milder Seife ab. Bei nicht Wasserfesten Auflegevibratoren, nehme ein Nasses Tuch und wische die Oberfläche ab.

Eine gute Reinigung ist bei einem Auflegevibrator sehr wichtig, da sich sonst Bakterien, Keime oder Pilze bilden können, die für Geschlechtskrankheiten und Infektionen verantwortlich sind. Vorsichtshalber, solltest du den Vibrator nach jedem Gebrauch reinigen und vor der nächsten Verwendung überprüfen.

Auch solltest du deinen Auflegevibrator auf Schäden und Risse prüfen. Sollten welche vorhanden sein, wäre es ratsam, das Gerät nicht mehr in Betrieb zu nehmen, aufgrund der Infektionsgefahr.

 

  • Vor Verwendung prüfen
  • Nach Verwendung mit Seife und lauwarmen Wasser reinigen
  • Sauber, Trocken und am besten dunkel lagern
  • Bei nächster Anwendung auf Schäden prüfen

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Energieversorger

Ob mit Kabel, Akku oder einfach mit Batterien, die Auflegevibratoren können mit jedem Energieversorger für starke Vibrationen sorgen. Selbst wenn er nur batteriebetrieben ist, kann das Gerät leistungsstarke Vibrationen hervorrufen. Trotzdem gelten Kabelbetriebene Geräte als effizienter, wenn es um die Vibrationsstärke geht.

Hier zeigen wir dir, welche unserer getesteten Vibratoren, mit welchem Energieversorger ausgestattet sind.

Batterie

Layaspot

Kabel

Nichts bekannt

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Funktionen und Betrieb

Auflegevibratoren gibt es mit verschiedenen Vibrationsstufen und Vibrationsprogrammen. Meist werden diese mit Tasten, die sich meist direkt am Vibrator befinden, betätigt und auf diese Weise die individuelle Intensität eingestuft. Einige Modelle besitzen auch einen Regler. So oder so ist der Auflegevibrator steuerbar in seiner jeweiligen Variationsspanne.

Ein Kleiner Motor der im Inneren des Sextoys steckt, sorgt für die starken Vibrationen. Dabei rotiert der Motor, je nach Einstellung, mit mehr Umdrehungen oder weniger. Als Anfänger sind die hohen Stufen meist noch etwas zu extrem und überfordern einen. Daher sollte man lieber mir den sanften Vibrationsstufen beginnen, die einem ein angenehmes prickelndes Gefühl im Intimbereich bescheren. Je länger du den Auflegevibrator in Betrieb hast, desto mehr gewöhnst du dich an seine Vibrationen und kannst einen Schritt weitergehen, indem du die nächststärkere Vibration einstellst.

Nicht alle Auflegevibratoren funktionieren durch einfaches auflegen und Motoren. Auch andere neue und innovative Techniken können dir das höchste Maß an Gefühlen bescheren. Daher gehen wir nun auf die Funktionstechnik der Womanizer Vibratoren ein:

Diese Auflegevibratoren sind relativ neu in der Welt der Sextoys und funktionieren auf eine besondere Art und Weise, die Frauen nicht nur zum Schreien bringt, sondern auch multiple Orgasmen bescheren kann. Der Womanizer Pro und der Womanizer Intim Stimulator saugen die Klitoris durch die kleine Öffnung am hinteren Bereich des Vibrators an und stimulieren sie durch pulsierende Druckwellen sanft und intensiv, je nach Belieben. Anders Formuliert: Diese Auflegevibratoren stimulieren dich ohne Berührung! Eine völlig neuartige Technologie

 

 

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Zusammengefasste Features

Hier sind nochmal alle wichtigen Details von Auflegevibratoren im Allgemeinen, aber auch von denen aus unserem Auflegevibrator Test zusammen gefasst. Dabei beziehen wir uns auf die Mehrheit der zutreffenden Eigenschaften.

  • Akku oder Batterie
  • Klein & handlichAuflegevibrator
  • Leistungsstark
  • Verschiedenen Vibramodis
  • Verschiedene Stimulationstechniken
  • Leise
  • Meist Silikon/ zum Teil auch aus ABS
  • Gutes Gefühl auf Körper
  • Einfach zu Handhaben
  • nur für die äußere Anwendung gedacht
  • Wasserdicht
  • Modernes Design
  • Einfache Reinigung
  • Meist nur Verwendung mit wasserbasiertem Gleitgel möglich
  • Passt in jede Handtasche

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Vor und Nachteile

Vorteile

  • Durch ergonomische Form, stimuliert er besonders empfindliche Bereiche
  • Auch mit Partner verwendbar
  • Für alle Altersklassen geeignet
  • Er ist Wasserdicht, sodass man ihn auch unter der Dusche oder in der Badewanne nutzen kann
  • Leicht bedienbar
  • Schönes Design
  • Leicht zu reinigen
  • Klein genug um in jeder Handtasche transportiert zu werden

 

Nachteile

  • Keine innerliche Stimulation möglich x
  • Verwendung von silikonhaltigem Gleitgel kann dem Material schaden x
  • Einige Modelle sind ausschließlich für Frauen x
  • Beim Sex mit Partner können manche Modelle etwas schwer integriert werden x

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Fazit – Ein Muss für klitorale Freuden!

Wer sich einen Auflegevibrator zulegen möchte, wird schnell feststellen, dass dieses kleine und süße Liebesspielzeug jede Menge Vorteile mit sich bringt. Er ist klein, handlich und kann bequem in der Handtasche transprotiert werden, falls man auch auswärts die Lust bekommt, seine Klitoris auf fantastische Weise zu stimulieren. Dabei ist jedem überlassen, ob er sich Zeit dafür nehmen will oder mit der stärksten Vibrationensstufe ein kurzes aber dafür sehr leidenschaftliches und intensives Erlebnis haben möchte. Der Auflegevibrator eignet sich nicht nur hervorragend für Anfänger, sondern lässt sich auch gut in das Vorspiel mit dem Partner integrieren. Leider kann diese Art von Vibrator nur für den Außenbereich verwendet werden. Aber du wirst schon bei der ersten Verwendung merken: Dieser Vibrator weiß dich wirklich zu befriedigen! Bessere Vibratoren dieser Kategorie als in unserem Auflegevibrator Test, wirst du sicher nirgends finden.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Warum einen Vibrator dieser Art kaufen?

Viele Frauen haben große Schwierigkeiten vaginal, also über den G-Punkt zu kommen. Zudem lieben viele Frauen einen Höhepunkt über die Klitoris. Jedoch erweist sich dies beim Sex meist als schwer, da der Mann mit seinem Penis meist nur den Innenbereich der Vagina penetrieren kann. Ein Auflegevibrator kann dabei in bestimmten Stellungen wie beispielsweise der Löffelchenstellung gute Abhilfe verschaffen und das Liebesspiel zu etwas ganz besonderem verwandeln. Auch dein Partner wird sicherlich seine Freuden bei den zusätzlichen Vibrationen durch den Auflegevibrator haben. Einige Modelle besitzen so starke Intensitäten, dass sie gut ausstrahlen. In unserem Auflegevibrator Test befinden sich viele Modelle mit sehr starken Vibrationen. Sei gespannt!

← Zurück zum großen Vibrator Test

 

Bildquellen:

  • ©Depositphotos.com/ bartekwardziak
  • ©lelo.com
  • ©Amazon.de
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Leave A Comment

neunzehn − eins =