Paarvibrator Test

Paarvibrator Test 2016-07-03T18:14:57+00:00

Willkommen bei unserem Paarvibrator Test!

Hier stellen wir dir die besten Paarvibratoren auf dem aktuellen Erotik Markt vor. In unserem Paarvibrator Test, stellen wir dir die Top 5 sowie alle anderen gestesteten Modelle vor, erklären dir, wie dein Partner und du einen Paarvibrator richtig nutzt und geben dir alle Informationen, die du zum Paarvibrator wissen musst. Kommen wir nun zu unseren 5 Gewinnern!

Die Top 5 der Paarvibratoren

Lelo Oden 2

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

8 Vibrationen

Material: Silikon/ ABS

Lautstärke: Leise

Wasserdicht

Penisring

GÜNSTIG

Dua Vibrator

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

12 Vibrationen

Material: Silikon

Lautstärke: Leise

Wasserdicht

Vibro-Ei

GÜNSTIG

Lelo Lyla 2

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

8 Vibrationen

Material: Silikon/ ABS

Lautstärke: Leise

Wasserdicht

Vibro-Ei

GÜNSTIG

Sharevibe

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

5 Vibrationen

Material: Silikon

Lautstärke: Normal

Wasserdicht

Strapon

GÜNSTIG

Lelo Pino

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

10 Vibrationen

Material: Silikon

Lautstärke: Leise

Wasserdicht

Penisring

GÜNSTIG

Inhaltsverzeichnis

Unsere Testkriterien im Paarvibrator Test

Alle ausgewählten Paarvibratoren wurde im großen Vibrator Test auf bestimmte Kriterien geprüft. Für jedes Kriterium konnten maximal 3 Punkte, mindestens aber 1 Punkt erreicht werden. Je mehr Punkte der Vibrator in einem Kriterium erreicht hat, desto besser. Die Punkte wurden darauf zusammengezählt und mittels unseres Notensystems ausgewertet.

Jede Vibratorart hat seine speziellen Schwerpunkte, die wir aufgrund ihrer Wichtigkeit doppelt gewertet haben. Im Falle vom Paarvibrator, wurden folgende zwei Kriterien doppelt gewertet:

  • Stimulationskraft
  • Handhabung

Auch der Paarvibrator sollte über eine starke Stimulationskraft verfügen. Zwar wird man zeitgleich vom Partner penetriert, doch wenn der Vibrator keine Wirkung zeigen würde, bräuchte man ihn auch nicht. Daher empfanden wir vom Paarvibrator Test diesen Punkt als sehr relevant. Aber natürlich muss ein Paarvibrator auch leicht zu bedienen sein und sollte nicht stören oder umständlich arbeiten. Sonst ist die Lust ganz schnell im Keller. Daher haben wir auch die Handhabung schwer gewichtet.

Im Folgenden erklären wir dir die Kritikpunkte etwas genauer.

Kriterien

  1. Stimulationskraft
  2. Handhabung
  3. Wasserdichte
  4. Modis & Intensitäten
  5. Energielieferant
  6. Material
  7. Lautstärke
  8. Akkulaufzeit

3 Punkte

  • Sehr Stark
  • Einfach
  • Wasserdicht
  • Beides Vorhanden
  • Akku
  • Silikon
  • Leise
  • Mehr als 2 Stunden
2 Punkte

  • Stark
  • Okay
  • Wasserspritzgeschützt
  • Eins Vorhanden
  • Kabel
  • ABS/Plastik
  • Normal
  • Weniger als 2 Stunden
1 Punkt

  • Schwach
  • Mühselig
  • Nicht Wasserdicht
  • Nur eine Vibration
  • Batterie
  • Andere Materialien
  • Laut
  • Weniger als 1 Stunde

Im Paarvibrator Test haben wir die Vibratoren auf 8 bestimmte Kriterien getestet. Hier erklären wir die jeweiligen Punkte etwas genauer.

1. Stimulationskraft: 3 Punkte gabs, wenn der Paarvibrator sehr kraftvolle Vibrationen hat. Zwei Punkte gab es für Motorleistung, die okay ist aber besser sein könnte. Nur einen Punkt bekamen die Modelle, welche nur über sehr schwache Vibrationen verfügen.

2. Handhabung: Hier wird zu zweit gespielt! Und nicht selten verfügt der Paarvibrator auch über eine Fernbedienung. Doch wie ist es mit dem Einstellen der Vibrationen während des Liebesspiels? 3 Punkte gab es für eine gute Handhabung. Wenn die Bedienung nicht sehr gut gelöst aber dennoch im akzeptablen Raum liegt – 2 Punkte. Nur einen Punkt gab es bei sehr mühseliger Handhabung.

3. Wasserdichte: Ist der Paarvibrator mit fließendem Wasser zu reinigen und in der Wanne oder Dusche anwendbar? Dann gibt’s volle Punktzahl. Bei Einschränkungen, weil der Vibrator nur wasserspritzgeschützt ist, gab es 2 Punkte. Muss man den Paarvibrator komplett vor Wasser schützen und zu Alternativen wie Toycleaner greifen, gab es nur einen Punkt.

4. Modis/ Intensitäten: Verschiedene Vibrationsrythmen und Vibrationsintensitäten? Dafür gab es 3 Punkte. Wer wenigstens über einen der zwei Features aber davon über mehreren Stufen verfügt, konnte sich zwei Punkte sichern. Bei nur einer Vibration, ohne Auswahl, vergaben wir im Paarvibrator Test lediglich einen Punkt.

5. Energielieferant: Volle Punktzahl gibt es für den Akkubetrieb. Dieser ist wiederaufladbar, umweltfreundlich und lange haltbar. 2 Punkte vergeben wir für Vibratoren mit Kabel, weil sie von einer Steckdose abhängig sind aber dennoch über sehr starke Vibrationen verfügen. Batterien hingegen sind auf dauer teuer, umweltbelastend und meist nicht so stark in ihren Vibrationen. Daher gab es für den Batteriebetrieb nur einen Punkt.

6. Material: Silikon ist hautfreundlich, gesundheitlich unbedenklich und angenehm weich auf der Haut – 3 Punkte. ABS ist nicht gesundheitsschädlich, kann aber für die eine oder andere Dame zu glatt, kalt oder unangenehm sein – 2 Punkte. Einen Punkt gab es für andere Materialien wie Thermoplastische Elastomere oder PVC. Diese sind nicht immer ganz unbedenklich.

7. Lautstärke: Gerade ein Paarvibrator sollte besinders Leise sein, denn nicht selten findet er auch Auswärts gute Verwendung. 3 Punkte vergeben wir, wenn er kaum zu hören ist. 2 Punkte gab es für Modelle, die zwar nicht flüsterleise sind aber sich in einer noch akzeptablen Lautstärke befinden. Sehr laute Geräte bekamen nur einen Punkt.

8.Akkulaufzeit: Ein Paarvibrator sollte zumindest ein Liebesspiel aushalten können. Für Modelle die eine Akkulaufzeit von mindestens zwei Stunden haben, gibt’s 3 Punkte. Bei weniger als 2 Stunden nur 2 Punkte. Wenn der Paarvibrator nicht mal eine Stunde durchhält, haben wir nur einen Punkt vergeben.

10. Kundenbewertung: Im Internet hausieren eine Menge Shops, bei denen die Kunden ihre Rezension zu diversen Vibratoren abgeben konnten. Wir haben die Bewertung mehrerer Shops addiert und durch ihre Anzahl geteilt, um eine Durchschnittsnote zu errechnen. Das Ergebnis wurde mit unserem Testergebnis Addiert und durch zwei geteilt, um eine Endnote zu erstellen.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Ergebnisse

Hier siehst du die Auswertung der Top 5 aus dem Paar Test:

Legende: Die mit Sternchen versehen Zahlen wurden doppelt bewerdet. Daher wird das Ergebnis durch 10 geteilt. Die Anzahl an Punkten ergibt folgende Noten:

10 Kriterium Notensystem

  • Note 1: 36P.= 30= 1,0/ 29P.= 1,2/ 28P.= 1,4/ 27P.= 1,6/ 26P.= 1,8
  • Note 2: 25P.= 2,0/ 24P.= 2,2/ 23P.= 2,4/ 22P.= 2,5/ 21P.= 2,7/ 20P.=2,9
  • Note 3: 19P.= 3,2/ 18P.= 3,3/ 17P.= 3,5/ 16P.= 3,7/ 15P.= 3,9
  • Note 4: 14P.= 4,1/ 13P.= 4,4/ 12P.= 4,6/ 11P.= 4,8
  • Note 5: 10P.= 5,0

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Paarvibrator Test: In unserem Test wurden noch 11 weitere Paarvibratoren sowie 3 Strapons getestet, dessen Ergebnisse wir ebenfalls zeigen möchten. Hier findest du ihre Testberichte und die Testauswertung.

Platz 6-10 – Paarvibrator Test

Hello Touch X

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

16 Vibrationen

Material: Silikon

Lautstärke: Leise

Wasserdicht

Finger

GÜNSTIG

Lelo Hula Beads

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

8 Vibrationen

Material: Silikon/ ABS

Lautstärke: Normal

Wasserdicht

Kugeln, Vibro-Ei

GÜNSTIG

We Vibe 4

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

6 Vibrationen

Material: Silikon

Lautstärke: Normal

Wasserdicht

Doppel

GÜNSTIG

Le Super Vibrant

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

10 Vibrationen

Material: Silikon/ ABS

Lautstärke: Leise

Wasserspritzgeschützt

Vibro-Ei

GÜNSTIG

We Vibe 3

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

6 Vibrationen

Material: Silikon

Lautstärke: Leise

Wasserdicht

Doppel

GÜNSTIG

Ergebnis

Legende: Die mit Sternchen versehen Zahlen wurden doppelt bewerdet. Daher wird das Ergebnis durch 10 geteilt. Die Anzahl an Punkten ergibt folgende Noten:

10 Kriterium Notensystem

  • Note 1: 36P.= 30= 1,0/ 29P.= 1,2/ 28P.= 1,4/ 27P.= 1,6/ 26P.= 1,8
  • Note 2: 25P.= 2,0/ 24P.= 2,2/ 23P.= 2,4/ 22P.= 2,5/ 21P.= 2,7/ 20P.=2,9
  • Note 3: 19P.= 3,2/ 18P.= 3,3/ 17P.= 3,5/ 16P.= 3,7/ 15P.= 3,9
  • Note 4: 14P.= 4,1/ 13P.= 4,4/ 12P.= 4,6/ 11P.= 4,8
  • Note 5: 10P.= 5,0

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Paarvibrator Test: Platz 11-16

Lelo Ida 2

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

8 Intensitäten

Material: Sil./ABS

Lautst.: Normal

Wasserdicht

Paar

GÜNSTIG

Tiani 3

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

8 Intensitäten

Material: Sil./ABS

Lautst.: Normal

Wasserdicht

Paar, Doppel

GÜNSTIG

Rocks Off Ro-Duet

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

10 Vibrationen

Material: ABS

Lautst.: Normal

Wasserdicht

Vibro-Ei

GÜNSTIG

Lelo Tiani 2

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

8 Vibrationen

Material: Sil./ABS

Lautst.: Normal

Wasserdicht

Paar, Doppel

GÜNSTIG

Kronjuwel

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

1 Vibration

Material: Silikon

Lautst.: Leise

Wasserdicht

Penisring

GÜNSTIG

Lelo Noa

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

6 Vibrationen

Material: Sil./ABS

Lautst.: Leise

Wasserdicht

Doppel

GÜNSTIG

Ergebnis

10 Kriterium Notensystem

  • Note 1: 36P.= 30= 1,0/ 29P.= 1,2/ 28P.= 1,4/ 27P.= 1,6/ 26P.= 1,8
  • Note 2: 25P.= 2,0/ 24P.= 2,2/ 23P.= 2,4/ 22P.= 2,5/ 21P.= 2,7/ 20P.=2,9
  • Note 3: 19P.= 3,2/ 18P.= 3,3/ 17P.= 3,5/ 16P.= 3,7/ 15P.= 3,9
  • Note 4: 14P.= 4,1/ 13P.= 4,4/ 12P.= 4,6/ 11P.= 4,8
  • Note 5: 10= 5,0

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Strapon im Paarvibrator Test: Platz 1-3

Deluxe Strap On

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

Material: Jelly

Lautstärke:

Wasserdicht

Strapon

GÜNSTIG

Strap On Duo

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

3 Vibrationen

Material: Silikon

Lautstärke: Normal

Nicht Wasserdicht

Strapon

GÜNSTIG

Double Delight Strap On

Zum Testbericht

Bewertung

Note:

Material: PVC

Lautstärke:

Wasserdicht

Strapon

GÜNSTIG

Im Folgenden erklären wir dir die Kritikpunkte etwas genauer.

Kriterien

  1. Sitz
  2. Stimulation
  3. Material
  4. Leichte Einführung
  5. Reinigung
  6. Handhabung
  7. Spaßfaktor

3 Punkte

  • Sehr Stark
  • Einfach
  • Silikon
  • Einfach
  • Einfach
  • Leicht
  • Hoch
2 Punkte

  • Normal
  • Okay
  • Wasserspritzgeschützt
  • Eins Vorhanden
  • Kabel
  • Etwas aufwendig
  • Okay
  • Mittel
1 Punkt

  • Schwach
  • Mühselig
  • Andere Stoffe
  • Schwierig
  • Mühselig
  • Umständlich
  • Niedrig

Im Paarvibrator Test haben wir die Vibratoren auf 6 bestimmte Kriterien getestet. Hier erklären wir die jeweiligen Punkte etwas genauer.

1. Sitz: Diese Strapon verfügen über gleich zwei Dildos, sodass jede Partei einen in sich hat. Dabei kann jedoch im Eifer des Gefechts einiges verrutschen. 3 Punkte gab es für einen guten Sitz des Harness und Dildos. 2 Punkte wenn der Sitz etwas locker ist, den Akt aber nicht einschränkt. Einen Punkt gab es für einen schlechten Sitz und verrutschen vom Dildo.

2. Stimulationskraft: Wie ist die Stimulationskraft? Für sehr stark gibt es 3 Punkte. Bei normaler Stimulation ohne Besonderheit gabs 2 Punkte. Einen Punkt gab es für eine schlechte Befriedigung durch den Strapon.

3. Material: Silikon ist hautfreundlich, gesundheitlich unbedenklich und angenehm weich auf der Haut. Auch Gummi fühlt sich ähnlich an – 3 Punkte. ABS ist nicht gesundheitsschädlich, kann aber für die ein oder andere Dame zu glatt, kalt oder unangenehm sein – 2 Punkte. Einen Punkt gab es für andere Materialien wie Thermoplastische Elastomere oder PVC. Diese sind nicht immer ganz unbedenklich.

4. Leichte Einführung: Wie ist der Durchmesser vom Dildo? ist er einfach einzuführen – 3 Punkte. Bedarf man etwas Gleitgel oder ist der Umfang vom Dildo grenzwertig, gibt es zwei Punkte. Bei großem Umfang und großen Schwierigkeiten bei der Einführung, gab es nur einen Punkt.

5. Reinigung: Bei sehr leichter Reinigung gibt es volle Punktzahl. Sollte es schwieriger sein aufgrund bestimmter Kanten und Ritzen, vergaben wir 2 Punkte. Ist die Reinigung sehr schwierig und aufwendig, gab es nur einen Punkt.

6. Handhabung: Hier wird zu zweit gespielt! Und nicht selten verfügt der Paarvibrator auch über eine Fernbedienung. Doch wie ist es mit dem Einstellen der Vibrationen während des Liebesspiels? 3 Punkte gab es für eine gute Handhabung. Wenn die Bedienung nicht sehr gut gelöst aber dennoch im akzeptablen Raum liegt – 2 Punkte. Nur einen Punkt gab es bei sehr mühseliger Handhabung.

7. Spaßfaktor: Wieviel Abwechslung und Freude kann man mit dem Strapon genießen? 3 Punke gabs für hohen Spaßfaktor, 2 Punkte für mittelmäßigen und einen Punkt für einen niedrigen Spaßfaktor.

8. Kundenbewertung: Im Internet hausieren eine Menge Shops, bei denen die Kunden ihre Rezension zu diversen Vibratoren abgeben konnten. Wir haben die Bewertung mehrerer Shops addiert und durch ihre Anzahl geteilt, um eine Durchschnittsnote zu errechnen. Das Ergebnis wurde mit unserem Testergebnis Addiert und durch zwei geteilt, um eine Endnote zu erstellen.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Ergebnis

Legende: Die mit Sternchen versehen Zahlen wurden doppelt bewerdet. Daher wird das Ergebnis durch 9 geteilt. Die Anzahl an Punkten ergibt folgende Noten:

9 Kriterium Notensystem

  • Note 1: 27P.= 1,0/ 26P.= 1,2/ 25P.= 1,4/ 24P.= 1,6/ 23P.= 1,8
  • Note 2: 22P.= 2/ 21P.= 2,2/ 20P.= 2,5/ 19P.= 2,7/ 18P.= 2,9
  • Note 3: 17P.= 3,1/ 16P.= 3,3/ 15P.= 3,5/ 14P.= 3,7
  • Note 4: 13P.= 4,0/ 12P.= 4,2/ 11P.= 4,5/ 10P.= 4,7
  • Note 5: 09P.= 5,0

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Der Paarvibrator

Paarvibratoren gehören zu den interessantesten Vibratoren wenn es darum geht das gemeinsame Sexleben gefühlvoller und fantasievoller zu gestalten. In den letzen Jahren haben die Weiterentwicklungen auf dem Gebiet der Paarvibratoren enorme Fortschritte gemacht. So wurden in den letzten 3 Jahren nicht nur mehr Paarvibratoren auf den Markt gebracht, sonder auch in Sachen Qualität und Funktion wurden enorme Fortschritte zurück gelegt. So lassen die heute erhältlichen Paarvibratoren nahezu keine Wünsche mehr offen.

Das Besondere an den Paarvibratoren ist, dass sie in der Regel sowohl die Frau als auch den Mann stimulieren. So haben beide sehr viel spaß an dem kleinen vibrierenden Spielzeug. Der Paarvibrator kann dabei während des Liebesaktes getragen werden. Durch die U-Form der meisten Paarvibratoren, wie z.B. We-Vibe 3 und 4, Lelo Noa und dem Lelo Tiani, wird die Klitoris und der G-Punkt der Frau sowie die empfindsame Eichel des Mannes stimuliert.

Paarvibratoren machen das Sexleben noch abwechslungsreicher und leidenschaftlicher. Idealerweise verhelfen diese kleinen vibrierenden Helfer dabei mit dem Partner gemeinsam bzw. gleichzeitig zum Höhepunkt zu gelangen.

Sie steigern die Lust, sind in nahezu allen Stellungen anwendbar, je nach Modell wasserdicht und bringen den extra Kick in das Sexleben und sorgen für heiße, leidenschaftliche und fantasievolle Zweisamkeit.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 


Design

lelo-noa-7Ein Paarvibrator ist meist clipförmig, ähnlich wie der Buchstabe U und verfügt über zwei Stimulationsarme. Dabei ist der äußere Stimulationsarm meist breiter und dicker als der innere Stimulationsarm. Dieser ist schmal und flach, sodass der G-Punkt zwar stimuliert werden kann, der Mann in der Vagina aber noch genug Platz für eine angenehme Stimulation ohne Drücken und Schmerzen hat.

Die Reizarme sind meist flexibel biegsam und weich. Die Oberfläche ist bei nahezu allen paarvibratoren aus hautfreundlichem Silikon für ein besseres Hautgefühl und schnellere Temperaturanpassung. Einige Modelle vom Paarvibrato verfügt auch über ABS-Elemente für eine edlere Optik. So ist das ABS bei den Lelo Produkten beispielsweise versilbert, sodass die Produkte sehr hochwertig wirken.

Auch verfügen viele Paarvibrator über eine Fernbedienung, die meist rund oder oval, manchmal aber auch kantig ist und sich dem Design des Vibrators gut anpasst. Die Materialien sind hier meist gleich: Silikon und ggf ABS.

Jedoch gibt es auch andere Paarvibrator wie folgende zwei Beispiele. Diese sind auch in ihrer Funktion und Anwendung anders:

  • Penisring: Rundlich mit Hohlraum zum überstülpen beim Penis
  • Strapon: Geschirr, ähnlich wie ein Gürtel oder ein Slip, der von Frau getragen wird. Vorne sitzt ein fest angebrachter Dildo oder Vibrator.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 


Anwendung

Ein Paarvibrator wird von der Frau getragen. Dabei führt die Frau den schmaleren Reizarm des Paarvibrators in ihre Vagina ein, sodass der dickere Reizarm direkt auf der Klitoris platziert ist. Die Clipform sorgt für einen festen Halt, sodass Frau der Vibrator auch beim Stehen und Gehen nicht wieder rausrutscht.

Je nach Modell kann man die Vibrationen direkt am Paarvibrator oder mit eine kabellosen Fernbedienung einstellen. Dabei werden Klitoris und G-Punkt zeitgleich stimuliert. Der Mann kann darauf ebenfalls in die Vagina eindringen und seine Partnerin penetrieren. Dabei wird auch der Penis vom inneren Reizarm stimuliert.

Beim Gebrauch von einem Paarvibrator empfielt es sich Gleitgel zu verwenden, um Verletzungen auszuschließen.

Die Clipform ist die gängigste Art eines Paarvibrators. Aber auch andere Vibratorarten dienen der gemeinsamen Freude:

 

Lelo-Pino-8Penisring

Normal ein einfacher Ring, der über den Penis gestülpt wird, um einen Blutstau im Penis zu verursachen, damit die Erektion länger andauert. Penisringe werden mittlerweile auch mit Vibration angeboten, sodass meist ein leicht hervorgewöblter Vibrationsteil über dem Penis ragt, um die Frau zusätzlich zu stimulieren.

 

Strapon

Strap-On-Duo-8Der Strapon wird von der Frau getragen. Es handelt sich hierbei um einen Gürtel oder Geschirr, das wie ein Slip um Po und Becken angebracht wird. Dieses Toy dient dem Zweck, die Rollen zu tauschen und von der Frau penetriert zu werden. auf der Vorderseite ist ein Dildo platziert, der fest mit dem sogenannten Harness verbunden ist. Auf diese Weise kann die Frau Sex wie ein Mann ausführen. Einige Modelle besitzen im Dildo eine Vibrationsfunktion, die mit einer Fernbedienung gesteuert wird. In unserem Paarvibrator Test haben wir gleich 3 Paarstrapon mit je zwei Dildos zur Auswahl. So wird jede Partei von je einem Dildo stimuliert.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 Unser Paarvibrator Test Gewinner

 


Verwendung von Gleitgel

Bei einem Paarvibrator ist die Verwendung von Gleitgel nicht unwichtig. Hier sollten Penis und Paarvibrator in die Vagina geführt werden und sich nicht gegenseitig stören bei der Stimulation. Dabei sollte viel Feuchtigkeit vorandensein um keine wunden Stellen davon zu tragen. Wird die Frau also nicht feucht genug, sollte zusätzlich noch Gleitgel benutzt werden. Dadurch kann die Sache angenehmer flutschen und auch das prickelnde Gefühl wird gesteigert.

Hierbei sollte aber auch das richtige Gleitgel verwendet werden. Bei Silikon darf auf keinen Fall silikonhaltiges Gel verwendet werden, da sich die Materialien nicht vertragen und dadurch Risse und Defekte am Paarvibrator entstehen können. Diese begünstigen die Entwicklung von Keimen, Pilzen und Bakterien, welche Infektionen und Geschlechtskrankheiten auslösen können.

Wasserbasiertes Gel ist bei einem Paarvibrator aus Silikon aber auch aus allen anderen Materialien völlig unbedenklich. Bei unserer Gleitgel Übersicht, kannst du dich über gute Produkte informieren!


Reinigung

Paarvibrator-Test-2Die meisten Modelle vom Paarvibrator sind zu 100% Wasserdicht. Andere wiederum nur wasserspritzgeschützt. Beide Modelle könnten trotzdem vorsichtig mit milder Seife und warmen wasser gereinigt werden. Beim wasserspritzgeschütztem Paarvibrator sollte nur darauf geachtet werden, dass kein Wasser in die Elektronik gelangt.

Zusätzlich kann man den Paarvibrator auch mit einem speziellen Toycleaner desinfizieren. Dieser eignet sich auch gut für nicht wasserdichte Geräte. Hierbei werden Bakterien und Keime abgetötet und der Paarvibrator sterilisiert.

Ihr solltet vor der nächsten Verwendung eures Vibrators erst einmal sicherstellen, ob er auch sauber und hygienisch ist um unschöne Geschlechtskrankheiten und Infektionen zu vermeiden.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Energieversorger

Hier zeigen wir dir, welche Paarvibrator mit welchem Energiespender versorgt werden.

Kabel

Nichts bekannt

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis


Funktion

Ein Paarvibrator besitzt zwei Stimulationsarme, welche jeweils die Klitoris und den G-Punkt stimulieren. Jeder Stimulationsarm hat meist einen eigenen Motor, der über schnelle Rotation Vibrationen auslöst. Bei vielen Modellen vom Paarvibrator gibt es eine zusätzliche Fernbedienung. Meist werden die Programme durch diese ferngesteuert. Auch gibt es einige Modelle, die eine App-Funktion besitzen. Dabei wird eine App auf den Smartphone installiert und der Vibrator kann auch über mehrere Kilometer entfernung üder das Smartphone gesteuert werden.

Bei Steuerung per Funk wird das Signal auf den äußeren Stimulationsarm übertragen. Dieser synchronisiert seinen Rhythmus mit dem inneren Reizarm.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

FeaturesPaarvibrator-Test-1

  • Für Paare
  • Silikon/ ABS
  • Verschiedene Vibrationen
  • Meist wasserdicht
  • Mobil
  • Klein
  • Leise
  • Mit Fernbedienung
  • Per Funk oder App steuerbar
  • Stimuliert Klitoris, Vagina, Penis
  • Zwei Vibrationsarme mit zwei Motoren,

Pro & Contra

Pro

  • Einige Modelle auch über mehrere Kilometer steuerbar
  • Kraftvolle Vibration
  • Auch unterwegs nutzbar
  • Akkubetrieb (selten Batterie)
  • Tolles Design
  • Viel Abwechslung durch Fernsteuerung

Contra

  • Einige Modelle haben eine sehr kurze Akkulaufzeit x
  • Kann je nach Anatomie verrutschen x
  • Einige Modelle zu laut für Vergnügen auswärts x
  • Funkfunktion nicht immer ganz zuverlässig x

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Fazit

Der Paarvibrator gehört zu den beliebtesten Toys, die es aktuell zu kaufen gibt. Beide Parteien kommen durch intensive Vibrationen auf ihre Kosten und können das Toy dank der Fernsteuerung durch Fernbedienung auch außerhalb des Schlafzimmers für viele heiße Aktionen nutzen. Zwar ist der Vibrator in Sachen Akkuleistung nicht so gut, wie viele herkömmliche Vibratoren, bei den meisten Modellen reicht die Akkudauer aber locker für ein Liebesabenteuer aus. Dafür sind die Vibrationen kraftvoll und garantieren einen intensiven Orgasmus!

Warum einen Paarvibrator kaufen?

Ein Paarvibrator ist das perfekte Spielzeug für die Zweisamkeit. Solltest du also auf Sextoys stehen, willst deinen Freund aktiv mit einbeziehen, ist ein Paarvibrator genau das Richtige. Sitzt er gut auf G-Punkt und Klitoris, kann dein Partner ebenfalls mit seinem Penis eindringen und sich von den Vibrationen verwöhnen lassen. Dadurch habt ihr doppelten Spaß und intensivere Gefühle beim Geschlechtsverkehr.

Für Auswärts eine sehr heiße Angelegenheit! Einen Paarvibrator kannst du bequem unter deiner Unterwäsche tragen, wenn ihr beispielsweise im Restaurant, Bar oder Kino seid. Dabei kann dein Partner die Kontrolle mit der Fernbedienung an sich nehmen und dich mit prickelnden Vibrationen necken und verwöhnen. Ein großer Spaßfaktor!

Das Toy eignet sich auch hervorragend für Pärchen, die in einer Fernbeziehung leben. Modelle wie der We Vibe 4 können auch per App über dein Smartphone gesteuert werden. Auch bei mehreren Kilometern kein Problem. Dadurch kannst du deinem Partner ganz nahe sein und ihn stimulieren. Ebenfalls für Ferbeziehungen eignet sich der Sanuk Vibrator (Ciberdildo) oder Amor Vibratissimo (Liebeskugeln), weil diese ebenfalls übers Internet steuerbar sind.

→Zurück zum Inhaltsverzeichnis

←Zurück zur Übersicht – Vibratoren

Bildquellen:

  • ©Amazon.de
  • ©depositphotos.com/ @tankist276/ @voronin-76
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Leave A Comment

neunzehn − 19 =